Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: United States of America
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Das wird gemacht und niemanden interessierts :lol:
alparslan schrieb:
Zitat:Ex-Präsident Bush verteidigt Folter mit Erfolgen
"Die Informationen, die wir bekamen, haben Leben gerettet."
...
unter Folter wird alles das erzählt, was der Folterer hören will - aber nicht, was der gefolterte weiß.
Insofern ist Folter barbarisch und dumm.

Zurück zu den USA:
http://www.tagesschau.de/ausland/gminsolvenz100.html
Zitat:Einigung mit der Hälfte der Gläubiger
GM auf dem Weg in die Insolvenz

Morgen wird der Autohersteller General Motors in den USA wahrscheinlich die Insolvenz anmelden. Der Vorstand des einst größten Autoherstellers der Welt berät sich noch, mehr als die Hälfte der Gläubiger sind aber bereits kompromissbereit.

....
Stand: 31.05.2009 19:32 Uhr
Erich schrieb:unter Folter wird alles das erzählt, was der Folterer hören will - aber nicht, was der gefolterte weiß.
Insofern ist Folter barbarisch und dumm.
Und in reality wurde durch die robusten Verhöhrmethoden mehrere Anschläge verhindert.
Aber das will Obama nicht wahrhaben und deswegen veröffentlicht er auch diesen Teil der Memos nicht.
Und woher willst Du das wissen? Immerhin sagst Du selbst, das sei ein nicht veröffentlichtes Memo. Also wenn Du nicht über Top-Secret-Kenntnisse verfügst ist die Aussage von Dir .... nun ja, kann sich jeder selbst ausrechnen.
Obamas National Intelligence Director:
http://www.nytimes.com/2009/04/22/us/po ... .html?_r=2

Ex Präsident Bush:
http://www.welt.de/politik/article38267 ... olgen.html

Das wurde aber alles schon im Forum thematisiert.
So ging es etwa konkret um einen Anschlag mit Flugzeugen an der Westküste.
In irgendeinem Thread steht dazu ein Link von mir.
Nightwatch schrieb:Das wird gemacht und niemanden interessierts :lol:
das sind auch amerikaner, sie kämpfen gegen das böse.das haben die medien (TV,kino...) den menschen ins hirn eingebrannt, daher genießen sie sonderrechte.

Zitat:Abtreibungsarzt im US-Staat Kansas erschossen
Der 67-jährige Arzt George Tiller und seine Klinik in Kansas waren schon mehrfach Ziel von Anschlägen sowie von Protestaktionen vieler Abtreibungsgegner.
http://www.dw-world.de/dw/function/0,,1 ... 07,00.html

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 99,00.html
alparslan schrieb:
Nightwatch schrieb:Das wird gemacht und niemanden interessierts :lol:
das sind auch amerikaner, sie kämpfen gegen das böse.das haben die medien (TV,kino...) den menschen ins hirn eingebrannt, daher genießen sie sonderrechte.
Jo, die müssen sich dann abschlachten lassen weil es ihnen verboten ist zu allen denkbaren Mitteln zu greifen. Schönen Dank auch.
@Nightwatch
Zitat:So ging es etwa konkret um einen Anschlag mit Flugzeugen an der Westküste.
Schon mal Gedanken über die Glaubwürdigkeit solcher Behauptungen gemacht?
Warum wurden nicht mehr Details über diese geplanten Anschläge öffentlich gemacht? Welche Ziele an der Westküste sollten etwa getroffen werden? Wie viele Flugzeuge wollte man entführen?
Man kann so viel behaupten...
Ich behaupte jetzt mal, das dies nur eine Propaganda-Behauptung war. Man kann mit den Anschlägen vom 11.September immer noch die Öffentlichkeit schocken.

@alparslan
Zitat:das sind auch amerikaner, sie kämpfen gegen das böse.das haben die medien (TV,kino...) den menschen ins hirn eingebrannt,
Du hast es erfasst!
Wobei ich die Indianer wenig "böse" finde...
Tiger schrieb:Schon mal Gedanken über die Glaubwürdigkeit solcher Behauptungen gemacht?
Diese Meldungen wurden von verschiedenen Quellen aus verschiedenen Regierungen bestätigt. Sie sind sehr glaubwürdig.

Tiger schrieb:Warum wurden nicht mehr Details über diese geplanten Anschläge öffentlich gemacht?
Weil der Messias eine Debatte darüber ob robuste Verhörmethoden nach dem 11.09 nicht nur sehr nützlich sondern schlicht notwendig waren (und es evtl. auch noch sind) mit allen Mitteln vermeiden wollte.

Tiger schrieb:Welche Ziele an der Westküste sollten etwa getroffen werden? Wie viele Flugzeuge wollte man entführen?
Man kann so viel behaupten...

Und man kann sich auch entscheiden es einfach bis ans Ende aller Tage zu bestreiten weils nicht in das eigene Weltbild passt.

Tiger schrieb:Ich behaupte jetzt mal, das dies nur eine Propaganda-Behauptung war. Man kann mit den Anschlägen vom 11.September immer noch die Öffentlichkeit schocken.
Mach das. Nicht mein Problem wenn du dich derart entblödest. Durch Anwendung der robusten Verhörmethoden gewann man hoch wichtige Informationen die ua zur Verhinderung von Anshclägen führten. Das ist Fakt auch wenn das gewisse ideologische Kreise niemals einsehen werden.
Jetzt ist es also passiert und amtlich...
Zitat:Letzter Ausweg aus der Krise

GM geht in die Insolvenz

Der General-Motors-Konzern hat Insolvenz angemeldet. Der einst weltgrößte Autobauer beantragte nach Kapitel 11 des US-Insolvenzrechts Gläubigerschutz, wie GM mitteilte. Es ist der größte Bankrott in der Geschichte der US-Industrie. Zur Sanierung soll der bisherige Opel-Mutterkonzern mehrheitlich verstaatlicht werden.
Link: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/gminsolvenz104.html

Schneemann.
@Nightwatch
Zitat:Diese Meldungen wurden von verschiedenen Quellen aus verschiedenen Regierungen bestätigt. Sie sind sehr glaubwürdig.
Beispiele?

Zitat:Und man kann sich auch entscheiden es einfach bis ans Ende aller Tage zu bestreiten weils nicht in das eigene Weltbild passt.
Hallo, ich hatte nach Details über die geplanten Anschläge gefragt!

Zitat:Durch Anwendung der robusten Verhörmethoden gewann man hoch wichtige Informationen die ua zur Verhinderung von Anshclägen führten.
Scheint langsam dein Mantra zu werden.
Warum lässt du uns nicht an deiner Weissheit teilhaben und erklärst uns, was für hochwichtige Informationen, die laut dir "ua zur Verhinderung von Anshclägen führten" man dabei genau gewonnen hat?

Zitat:Das ist Fakt auch wenn das gewisse ideologische Kreise niemals einsehen werden.
Wer hat denn hier im Forum erklärt, das er stolz darauf sei, eine gewisse politische Haltung zu vertreten?
Verstehe übrigens nicht, wie man stolz darauf sein kann, etwas - wie z.B. ein politisches Dogma - einfach übernommen zu haben.
Aber, um es kurz zu machen: Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen...
Tiger schrieb:@Nightwatch
Zitat:Diese Meldungen wurden von verschiedenen Quellen aus verschiedenen Regierungen bestätigt. Sie sind sehr glaubwürdig.
Beispiele?
Stehen doch da!

Tiger schrieb:Hallo, ich hatte nach Details über die geplanten Anschläge gefragt!
Wie gesagt, die stehen schon irgendwo hier. Raussuchen kannst du dir sie selber.

Tiger schrieb:Scheint langsam dein Mantra zu werden.
Warum lässt du uns nicht an deiner Weissheit teilhaben und erklärst uns, was für hochwichtige Informationen, die laut dir "ua zur Verhinderung von Anshclägen führten" man dabei genau gewonnen hat?
Siehe oben.

Tiger schrieb:Wer hat denn hier im Forum erklärt, das er stolz darauf sei, eine gewisse politische Haltung zu vertreten?
Verstehe übrigens nicht, wie man stolz darauf sein kann, etwas - wie z.B. ein politisches Dogma - einfach übernommen zu haben.
Aber, um es kurz zu machen: Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen...
Ich sitze nicht im Glaßhaus. Ich behaupte nicht konträr zu geposteten Informationen das die Verhörmethoden nichts gebracht haben.
Nightwatch schrieb:.....
Tiger schrieb:Welche Ziele an der Westküste sollten etwa getroffen werden? Wie viele Flugzeuge wollte man entführen?
Man kann so viel behaupten...

Und man kann sich auch entscheiden es einfach bis ans Ende aller Tage zu bestreiten weils nicht in das eigene Weltbild passt.

Tiger schrieb:Ich behaupte jetzt mal, das dies nur eine Propaganda-Behauptung war. Man kann mit den Anschlägen vom 11.September immer noch die Öffentlichkeit schocken.
Mach das. Nicht mein Problem wenn du dich derart entblödest. Durch Anwendung der robusten Verhörmethoden gewann man hoch wichtige Informationen die ua zur Verhinderung von Anshclägen führten. Das ist Fakt auch wenn das gewisse ideologische Kreise niemals einsehen werden.
Pro pa gan da
Durch Folter ist noch kein einziger Anschlag verhindert worden, aber man hat viele unschuldig gefolterte in die Arme von Terroristen getrieben.
Das ist Fakt, auch wenn gewisse ideologische Kreise das niemals einsehen werden.
Erich schrieb:Pro pa gan da
Durch Folter ist noch kein einziger Anschlag verhindert worden, aber man hat viele unschuldig gefolterte in die Arme von Terroristen getrieben.
Das ist Fakt, auch wenn gewisse ideologische Kreise das niemals einsehen werden.
"Was nicht kann was nicht sein darf"
Ich nehme zur Kenntnis das du nicht in der Lage bist die Realität zu akzeptieren.
Nightwatch schrieb:
Erich schrieb:Pro pa gan da
Durch Folter ist noch kein einziger Anschlag verhindert worden, aber man hat viele unschuldig gefolterte in die Arme von Terroristen getrieben.
Das ist Fakt, auch wenn gewisse ideologische Kreise das niemals einsehen werden.
"Was nicht kann was nicht sein darf"
Ich nehme zur Kenntnis das du nicht in der Lage bist die Realität zu akzeptieren.
ich nehme zur Kenntnis, dass alle Werte der Aufklärung und Humanität an Dir vorübergehen, sobald Dir mit nicht einmal Goebbelschen Propaganda-Methoden der Verrat an diesen humanistischen Werten nahe gelegt wird.