Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: United States of America
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Schneemann schrieb:...
die Spekulationen, die Verschwörungstheorien, die Vorverurteilungen etc. ...
Es gab noch nicht mal eine Vernehmung des Verhafteten, geschweige denn einen Prozess oder eine durchgängige Rekonstruktion des ganzen Ereignisses, ....

Gehts eigentlich noch?

Schneemann.
stimmt! Und bis die Sache wirklich richtig aufgeklärt ist, kann alles in dem Zusammenhang als spekulativ bezeichnet werden; bis dahin dürfte sich auch diese Hype wieder gelegt haben. Und Antworten sollte es geben:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/mut ... -1.1654077
Zitat:20. April 2013 12:33
Mutmaßliche Attentäter von Boston
Amerika fahndet nach Antworten


Der Flüchtige ist gefasst, die Suche nach Motiven fängt erst an: Als "ganz normalen Großstadtjungen" beschreiben Freunde und Verwandte Dschochar Zarnajew, den 19-jährigen mutmaßlichen Attentäter von Boston. Wie wurde der scheinbar so normale Junge zum Terroristen? Orientierte er sich an seinem Bruder Tamerlan, den das FBI schon 2011 im Visier hatte?
....
@Schneemann
Ich würde dich bitten den Gebrauch von Beleidigenden Ausdrücken zu überdenken.
Das wirft kein gutes Licht auf dich.

Zitat:Ich muss hier Nightwatch wirklich zustimmen, der grottige Schrott, die Spekulationen, die Verschwörungstheorien, die Vorverurteilungen etc. - alles nimmt massiv zu. Es gab noch nicht mal eine Vernehmung des Verhafteten, geschweige denn einen Prozess oder eine durchgängige Rekonstruktion des ganzen Ereignisses, und schon fabulieren irgendwelche Schwachköpfe schon von einer "false flag"-Operation. Gehts eigentlich noch?

Zitat:...zu den richtigen Tätern

Kehr vor deiner eigenen Haustür.
Mit Schwachkopf meinte ich nicht dich, nur nebenbei, sondern den, der diesen Mist in dem Link verzapfte. Sowas ist einfach Quark! Und es ist ja nicht nur dieser, von dir gepostete Link, es ist nur eine Spitze des Eisberges. Dieses ganze Blog- und Privatlinkverlinken lässt wirrsten Gedanken freie Bahn. Erich hat bspw. gestern eine normale Meldung im Naturkatastrophen-Thread über das schlimme Erdbeben in China gepostet. Nach einigem Rumsuchen fand ich heute Blogs, die allen Ernstes darüber spekulierten, ob denn eine Erdbebenmaschine der CIA in Kaschmir dafür veranwortlich sei (!!!!!). Klar, logo, warum nicht...KANN ja sein. Also, gleich mal posten, die Wahrheit liegt ja bekanntlich irgendwo dazwischen, oder? :roll:

Und es ist mir recht egal, welches Licht wer auf mich werfen will, wenn solcher unbelegte Quatsch seriös verkleidet und dann als 'ernster Faktor' eingebracht wird, dann muss man dagegen was sagen. Ansonsten geht der gewisse Seriositätsanspruch dieses Boards hier bald völlig den Bach runter und wir können die Moderationsrechte gleich Alex Jones und Nina Hagen übertragen.

Schönen Gruß, Schneemann.
Zitat:BOSTON
Recherche. 30 Minuten im Internet. Ergebnis:
FRAGEN über FRAGEN

a.
Der Boston-Marathon ist der traditionellste aller Marathonläufe nach den Olympischen Spielen. Er findet jährlich am Patriots’ Day, dem dritten Montag im April, im US-Staat Massachusetts mit Start in Hopkinton und Ziel in Boston statt.


Auf den Marathonlauf wurden am 15. April 2013 zwei Bombenanschläge verübt.[1] Dabei wurden mindestens drei Menschen getötet und etwa 170 zum Teil schwer verletzt. Die Täter sind bislang nicht bekannt.[2]

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Boston-Marathon
...



Geufunden auf KenFM:
Der Fall „Boston Attentat“ liefert bis dato XXL offene Fragen. Es werden immer mehr.
http://www.facebook.com/KenFM.de

Viele Fragen, keine Antworten?
Könnten wir vielleicht einmal ohne strunzdämliche VTs auskommen?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/g ... 95612.html
Zitat:Protest in Guantanamo: Hungern in Einzelhaft

Die Lage im US-Gefangenenlager auf Kuba eskaliert: Nach einem Zusammenstoß von Inhaftierten und Wachen sind die meisten Insassen wieder in Einzelzellen. Inzwischen verweigert die Hälfte von ihnen die Nahrungsaufnahme, zwei haben Selbstmordversuche unternommen.
...
Über die Gefangenen im US Internierungslager auf Kuba dringt immerhin hin und wieder etwas nach außen. Wenn auch nur über den dortigen Pressesprecher. Ohne diese offiziellen Informationen wüssten wir von einem Hungerstreik nichts. Guantanamo ist also keine klassische "Black Site", auch kein Bagram oder Abu Ghreib, sondern eine Art Vorzeige-Internierungslager.
Nein können wir nicht Nightwatch. Die Sache stinkt.

http://www.fromthetrenchesworldreport.c ... ink/41807/

Zitat:...
Massachusetts governor Deval Patrick said Dzhokar Tsarnaev, 19, was "serious but stable" and still unable to communicate.

CBS television quoted investigators as saying that Tsarnaev suffered two serious wounds and had lost a lot of blood. It said investigators had speculated that one wound in the back of his neck could have been a suicide attempt.

"They say it appears from the wound that he might have stuck a gun in his mouth and fired,"...

http://www.nzherald.co.nz/world/news/ar ... d=10878817
Exirt schrieb:Die Sache stinkt.

Was genau "stinkt" da?
Die Eltern beteuern die Unschuld ihrer Söhne:

Zitat:My sons were framed by FBI: Father of Boston suspects
Mon Apr 22, 2013 9:17AM GMT
...
“They just wanted to set up Tamerlan and Dzhokhar [who] just turned out to be in the wrong place at the wrong time,” the father said.

“Tamerlan was driving him to school when they started shooting at them. This is a set-up, a political order, a Hollywood show,” Anzor stated.

The father also dismissed allegations that Tamerlan had radical views.

“Tamerlan did get religious after getting married. He went to the mosque every Friday. He prayed five times a day. He was a righteous Muslim, and could not have done what he is accused of.”

Anzor went on to say that his younger son, Dzhokhar, was an A grade student at Cambridge. “He worked as a lifesaver at a pool. He had big plans: to become a doctor, to open a business, to come over here.”

The boys were the main suspects in two bombings in Boston on April 15 that left three people dead and more than 170 injured.

The two brothers are also accused of killing a police officer on campus at the Massachusetts Institute of Technology on April 18.

Their mother, Zubeidat Tsarnaev, told the English-language Russia Today television station that her sons had fallen victim to a ‘setup’ and that her elder son had been under FBI surveillance for about five years.

“He (Tamerlan) was ‘controlled’ by the FBI, like, for three to five years,” Zubeidat said.
...
http://www.presstv.ir/detail/2013/04/22 ... ed-by-fbi/

Währenddessen...

Zitat:Five killed in Seattle apartment complex shooting
Mon Apr 22, 2013 9:6AM GMT

US police say five people have been killed in a shooting at an apartment complex south of the city Seattle.
http://www.presstv.ir/detail/2013/04/22 ... -shooting/
Das darf doch gar nicht wahr sein:
Zitat:Tsarnaev, 19, was charged with one count of using and conspiring to use a weapon of mass destruction resulting in death and one count of malicious destruction of property by means of an explosive device resulting in death, according to a statement from the Justice Department.

Quelle: http://edition.cnn.com/2013/04/22/us/bo ... ?hpt=hp_t2

Mit dem Augenmass ist wohl zukünftig jede Handgranate eine "Massenvernichtungswaffe".
Zitat:Wir hatten hier ja schön ein paar Mal die Gerichtsverfahren zu den Guantanamo-Insassen. Wie erst gar keine stattfinden sollten, und als der Supreme dann klar angesagt hat, dass die natürlich ein Recht auf ein faires Verfahren haben, wie es in der Verfassung steht, da haben sie dann da so eine zusehends absurdere Gerichts-Farce gestartet. So mit "geheimen Militärtribunalen" und so. Und nee, freisprechen kommt nicht in Frage. Und Hups, Akte verlorengegangen. Aktueller Höhepunkt ist so ein Militärtribunal, das gerade stattfindet. Da wird das Audio der Befragung für die Zuhörer 40 Sekunden verzögert, falls der was erzählt, was man lieber weghaben will. Und der Richter hat so einen Mute-Knopf. Da kann er raufdrücken, und dann wird für die Zuhörer das Audio ausgeschaltet, und bei ihm geht ein Kontroll-Lämpchen an.

Stellt euch die Überraschung des Richters vor, als die Lampe plötzlich angeht, ohne dass er den Knopf gedrückt hat. Stellt sich raus, dass sich da noch andere Dienststellen einen Knopf gelegt hatten. Der Richter (selbst übrigens Offizier in der US Army, wie sich das gehört) reagierte wohl leicht ungehalten. (Danke, Stefan)
http://blog.fefe.de/
...
@701
Du und Deine Blogs sind mal wieder auf dem Holzweg:
Zitat:The decision to charge Tsarnaev in civilian court put an end to speculation that he would be charged as an enemy combatant, a designation sometimes used against terrorists. White House spokesman Jay Carney said that Tsarnaev is a naturalized U.S. citizen and cannot be tried by a military commission.

Quelle: http://edition.cnn.com/2013/04/22/us/bo ... ?hpt=hp_t2

Zivilgericht und Guantanamo-Verfahren sind nicht dasselbe.
Es ging im Post von 701 um das Guantanamoverfahren. Boston wurde nichtmal angesprochen.

Hier nochmal der eng. Link: http://www.miamiherald.com/2013/01/29/3 ... ernal.html

Und: http://en.wikipedia.org/wiki/Cyber_Inte ... ection_Act

Zitat:The Cyber Intelligence Sharing and Protection Act (CISPA) is a proposed law in the United States which would allow for the sharing of Internet traffic information between the U.S. government and technology and manufacturing companies. The stated aim of the bill is to help the U.S government investigate cyber threats and ensure the security of networks against cyberattacks....

CISPA has been criticized by advocates of Internet privacy and civil liberties, such as the Electronic Frontier Foundation, the American Civil Liberties Union, Fight for the Future, and Avaaz.org, as well as various conservative and libertarian groups including the Competitive Enterprise Institute, TechFreedom, FreedomWorks, Americans for Limited Government, Liberty Coalition, and the American Conservative Union. Those groups argue CISPA contains too few limits on how and when the government may monitor a private individual’s Internet browsing information. Additionally, they fear that such new powers could be used to spy on the general public rather than to pursue malicious hackers....
@Exirt
Nein, es geht um Boston. Um die Forderung gewisser US-Politiker, Tsarnaev als "feindlichen Kämpfer" einzustufen. Anfangs gabs in 701' Post unter dem Blogzitat noch ein paar eigene Worte dazu, die hat der Schlaumeier aber wegeditiert.
Wenn es nur um Guantanamo ginge, wäre sein Post ohnehin nur Spam. Guck Dir die Seite mal an: tote oder falsche Links zur Beweisführung, vollkommen unstrukturiertes Wirrwarr von "Informationen". Lustig auch der erste Satz: "Wer schöne Verschwörungslinks für mich hat: ab an felix-bloginput (at) fefe.de!" Das Posten von solchen Seiten lässt jedes Interesse an einer sachlichen Diskussion vermissen.

Weiter:
Zitat:Hier nochmal der eng. Link: http://www.miamiherald.com/2013/01/29/3 ... ernal.html
Die Website kann nicht angezeigt werden.
Insofern verstehe ich nichts von dem, was Du mir nachher mit dem Verweis auf den Wiki-Artikel sagen willst. Oder hat das eine nichts mit dem anderen zu tun?