Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Jemen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Yemen official says 160 rebels killed in 2 weeks

http://www.alertnet.org/thenews/newsdesk/L0795297.htm

Zitat:SANAA, March 7 (Reuters) - More than 160 Shi'ite rebels have been killed in clashes with Yemeni government forces over the past two weeks, a state-run Web site reported on Wednesday, quoting a military official. (...)
http://yementimes.com/article.shtml?i=1152&p=local&a=5

Zitat:Yemeni regime depends on continued corruption, report says
SANA’A, May 3 — Corruption is the number one problem with the Yemeni political regime, which is dependant upon its continuance in order to support influential groups that benefit from the current situation, according to the Yemeni Human Rights Observatory’s April 2008 annual report, which was discussed last Saturday in Sana’a.

Seeking to evaluate human rights and democracy in Yemen, the report revealed that despite government measures to combat corruption, such as creating the 2006 Anti-Corruption Law and forming the Anti-Corruption Corporation in 2007, there has been no significant improvement in this regard.
Zitat:16 Tote bei Anschlag auf US-Botschaft im Jemen

Sanaa/Berlin (Reuters) - Bei einem Anschlag auf die US-Botschaft in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Mittwoch 16 Menschen getötet worden.

Nach Angaben des Innenministeriums zählen neben sechs Attentätern auch sechs jemenitische Soldaten und vier Passanten zu den Toten. Die Selbstmord-Attentäter hätten versucht, das stark gesicherte Tor zur Botschaft mit zwei mit Sprengstoff beladenen Wagen zu durchbrechen. Am Botschaftsgebäude sei nur geringer Schaden entstanden, alle Angehörigen der Gesandtschaft blieben unverletzt. Deutsche zählen nach ersten Erkenntnissen des Auswärtigen Amtes nicht zu den Opfern.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 6420080917

Schneemann.
Zitat:"Gläubige Jugend"

Der Jemen gewährt noch immer keinen Zugang zum Kriegsgebiet im Norden des Landes

Während an den Küsten und im Osten des Jemen fast ausschließlich Sunniten leben, herrschen im nördlichen Hochland zaiditische Schiiten vor, die landesweit 42 Prozent der Bevölkerung stellen.
...

Quelle: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29170/1.html
Zitat:Deutsche Geiseln im Jemen frei

Sanaa (Reuters) - Die im Jemen entführten drei Deutschen sind nach Angaben eines jemenitischen Regierungsvertreters frei.

Sie befänden sich in der Obhut der jemenitischen Regierung, sagte er am Freitag in Sanaa. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte dies zunächst nicht. Die Umstände der Freilassung wurden zunächst nicht bekannt.
Link: http://de.reuters.com/article/topNews/i ... 4B20081219

Schneemann.
Zitat:Yemen arrests al Qaeda member once held at Gitmo

(CNN) -- Yemen authorities have arrested and extradited a Saudi man who rejoined al Qaeda after he was released from the U.S. military's detention facility at Guantanamo Bay, Cuba.

Yemen's embassy in the United States announced the arrest of Mohammad al-Awfi on Tuesday. Its state-run news agency reported Wednesday that al-Awfi has been extradited to Saudi Arabia.

Saudi Arabia recently asked for Interpol's help in apprehending al-Awfi and 84 other wanted al Qaeda suspects. It was a rare admission by the kingdom that some of its most wanted terrorists are on the loose, and it needs help in finding them.
Link: http://www.cnn.com/2009/WORLD/meast/02/ ... index.html

Schneemann.
Zitat:JEMEN

Selbstmordanschlag auf südkoreanische Ermittler

Ein südkoreanisches Ermittlerteam ist im Jemen nur knapp einem Bombenanschlag entgangen. Unweit des Flughafens zündete ein Attentäter seinen Sprengstoffgürtel, verfehlte jedoch den Konvoi. Am Sonntag waren vier koreanische Touristen Opfer eines mutmaßlichen Qaida-Anschlags geworden.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 62,00.html

Schneemann.
Zitat:MUTMASSLICHE ENTFÜHRUNG

Sieben Deutsche im Jemen verschwunden

Von einem Ausflug in den Nordwesten des Jemen ist eine Gruppe von Deutschen und Briten nicht zurückgekehrt. Die Behörden sprechen von "mysteriösen Umständen" des Verschwindens - und befürchten eine Geiselnahme.
Link: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 36,00.html

Schneemann.
Zitat:Mehrere Leichen nahe Saada gefunden

Offenbar Deutsche im Jemen ermordet

Unbekannte haben im Jemen offenbar mehrere Ausländer umgebracht. Unter den Opfern könnten auch bis zu sieben Deutsche sein. Doch über die genaue Zahl der Toten gibt es widersprüchliche Angaben. In einigen Agenturmeldungen heißt es unter Berufung auf jemenitische Sicherheitsbehörden, neun Leichen seien im Norden des Landes nahe der Stadt Saada gefunden worden. In anderen Berichten wird gemeldet, dass drei Tote in einem trockenen Flusstal nahe der Ortschaft Akwan entdeckt worden seien. Zwei kleine Mädchen hätten demnach überlebt. Diesen Meldungen zufolge gelten ein Kind und drei Erwachsene noch als verschollen. Das Auswärtige Amt bestätigte keine der Informationen.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/jemen184.html

Schneemann.
Zitat:Entführungsdrama im Jemen

Zwei Deutsche unter den Toten

Unter den getöteten Frauen im Jemen sind auch zwei Deutsche. Außenminister Steinmeier sagte, davon müsse ausgegangen werden. Von einer fünfköpfigen deutschen Familie fehlt jedoch weiterhin jede Spur. Auch die Hintergründe der Tat geben Rätsel auf.
Link: http://www.tagesschau.de/ausland/jemen194.html

Schneemann.
Zitat:Yemen sends troops to hunt for hostages

(CNN) -- Yemeni authorities have dispatched troops and helicopters to search for six remaining hostages after three of their fellow female captives were killed, Yemen's Embassy in the United States said Tuesday.

Five Germans -- including three children -- and a Briton are still missing and their status is unknown.
Link: http://www.cnn.com/2009/WORLD/meast/06/ ... index.html

Schneemann.
Zitat:ENTFÜHRUNG IM JEMEN

Innenminister verspricht schonungslose Jagd auf Geiselnehmer

Ihr Schicksal ist nach wie vor ungewiss. Dass die fünf deutschen Geiseln im Jemen noch leben, will die jemenitische Regierung nicht beschwören. Innenminister Masri kündigte an, die Täter würden unnachgiebig verfolgt. Erneut beschuldigte er die Rebellen im Norden, doch die bestreiten den Vorwurf.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 73,00.html

Schneemann.
Zitat:SEPARATISTEN

Zahlreiche Tote bei Kämpfe im Südjemen

Bei Kämpfen zwischen Separastisten und Sicherheitskräften sind im Jemen bis zu 16 Menschen getötet worden. Auslöser war eine Demonstration für die Unabhängigkeit des südlichen Landesteils.
Link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 20,00.html

Schneemann.
Zitat:Jemens Regierung: 100 Rebellen bei Kämpfen im Norden getötet

Sanaa (Reuters) - Jemens Militär hat nach eigenen Angaben die Leichen von 100 schiitischen Rebellen im Norden des Landes entdeckt.

Die Toten gehörten zu den Huthi-Rebellen und seien außerhalb der Stadt Haraf Sufjian gefunden worden, teilte die Regierung am Sonntag mit. Offenbar hätten die Aufständischen vor den heftigen Kämpfen in der Stadt zu fliehen versucht und seien dabei gestellt worden. Auch zwei Anführer seien ums Leben gekommen. Ein Sprecher der nach ihrem Stammesführer Abdul-Malik al-Huthi benannten Aufständischen erklärte, die Totenzahl sei zu hoch.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... 5X20090823

Schneemann.
Zitat:UN: 35.000 Zivilisten im Jemen durch Kämpfe eingeschlossen

Genf (Reuters) - Schwere Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstruppen haben in der nordjemenitischen Stadt Saada nach Angaben der UN 35.000 Zivilisten von der Außenwelt abgeschnitten.

Hilfsorganisationen der Vereinten Nationen teilten am Dienstag mit, dass Helfer keine Möglichkeit hätten, die Eingeschlossenen mit lebensnotwendigen Gütern zu versorgen. "Wir benötigen Zugang zu den Menschen, sie brauchen Wasser und Strom", sagte Elisabeth Byrs vom Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten. "Die Lebensbedingungen der Flüchtlinge und Bewohner werden immer prekärer." Auch die Nahrungs- und Medikamentenversorgung sei unzureichend, Kliniken blieben geschlossen und das Benzin werde knapp.
Link: http://de.reuters.com/article/worldNews ... IP20090901

Schneemann.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30