MBDA Deutschland
#1
MBDA Deutschland

Zitat:MBDA Deutschland konzipiert, entwickelt, produziert und wartet Luftverteidigungs- und Lenkflugkörpersysteme, Komponenten und Subsysteme für Luftwaffe, Marine und Heer. Das High-Tech-Unternehmen der Verteidigungsindustrie ist das Kompetenzzentrum für Luftverteidigungs- und Lenkflugkörpersysteme in Deutschland und verfügt als Partner der Streitkräfte über einzigartige Fähigkeiten und Einrichtungen.
Mit der Technologiebasis und der weitreichenden Erfahrung stellt MBDA Deutschland seit über 60 Jahren innovative und kosteneffiziente Lösungen in den Dienst der Sicherheit Deutschlands, seiner Verbündeten und seiner Soldatinnen und Soldaten. MBDA Deutschland arbeitet dabei eng mit nationalen und internationalen Partnern an integrierten Systemlösungen zusammen.
MBDA Deutschland GmbH ist eine 100%-Tochtergesellschaft der europäischen und global agierenden MBDA und bildet zusammen mit TDW Gesellschaft für verteidigungstechnische Wirksysteme mbH und Bayern-Chemie Gesellschaft für flugchemische Antriebe mbH sowie weiteren Programmgesellschaften die MBDA Deutschland. Anteilseigner der MBDA-Gruppe sind Airbus Group (37,5%), BAE Systems (37,5%) und der italienische Konzern Leonardo (25,0%).

https://www.mbda-deutschland.de/das-unternehmen/
Zitieren
#2
Mich wundert, dass in diesem Thread nicjht wirklich was los ist, wo doch seit Monaten über eines der wichtigsten Produkte von MBDA Deutschland diskutiert wird...

Davon abgesehen geht es finanziell bei der gesamten MBDA Gruppe gerade gut ab...
Zitieren
#3
https://www.tagesschau.de/inland/innenpo...g-100.html

Laut Medienbericht Bundeswehr will alle "Taurus" modernisieren

Stand: 12.03.2024 17:42 Uhr

Die Bundeswehr will laut einem Zeitungsbericht alle ihre 600 "Taurus"-Marschflugkörper modernisieren. Bei der Hälfte des Bestandes sei die Zertifizierung abgelaufen, der Rest sei einsatzbereit, solle aber auch überarbeitet werden.

Einem Medienbericht zufolge sollen alle "Taurus"-Marschflugkörper aus Bundeswehr-Beständen modernisiert werden. Wie die Tageszeitung "Welt" berichtete, gelte aktuell nach einem Technik-Upgrade im Jahr 2018 nur die Hälfte der knapp 600 "Taurus"-Systeme der deutschen Streitkräfte als einsatzbereit. Bei der anderen Hälfte sei die Zertifizierung abgelaufen.

Die einsatzfähigen Marschflugkörper sollen dem Bericht zufolge nun erneut überarbeitet werden, die derzeit nicht zertifizierten generalüberholt werden. Der Auftrag müsste laut "Welt" durch das Beschaffungsamt der Bundeswehr ausgeschrieben werden. Der Rüstungskonzern MBDA, der unter anderem den "Taurus" im bayerischen Schrobenhausen montiert, könnte sich darauf bewerben. Der Bundestag müsste die Finanzmittel für den Auftrag dann freigeben.
Zitieren
#4
MBDA wird für den Auftrag über Brimstone Lenkflugkörper für die Bundeswehr eine neue Produktionslinie in Deutschland einrichten.

Zitat:Die Bundeswehr und MBDA haben heute einen Vertrag zur Herstellung und Lieferung von Brimstone 3 Luft-Boden-Lenkflugkörpern für das Kampfflugzeug Eurofighter unterzeichnet. Um diesen Auftrag zeitnah erfüllen zu können, wird sogar eine Endmontagelinie und ein Servicezentrum für die Lenkflugkörper in Schrobenhausen errichtet.

Es geht um mehrere tausend Lenkflugkörper, da lohnt es sich natürlich zu investieren Smile
Zitieren


Gehe zu: