(See) Fregatte Klasse F124 (Sachsen-Klasse)
#61
Du meinst die übliche Ausstattung wo vermutlich nicht mal 25% der maximalen Waffenzuladung an Bord sind? Das Schiff ist nun einfach vermutlich das erste Mal seit Jahren voll aufmunitioniert. Und das versteht der Inspekteur der Marine dann schon als zusätzlich weil er es eher kennt, dass unsere Schiffe relativ leicht bewaffnet rumfahren. Munitionstechnisch dürfte es in der Marine auch nicht so rosig aussehen.

Zusätzlich könnte ich mir vorstellen, dass zb Drohnenjammer (-gewehre) an Bord genommen wurden, könnte nützlich werden....
Zitieren
#62
(14.02.2024, 17:21)HansPeters123 schrieb: Du meinst die übliche Ausstattung wo vermutlich nicht mal 25% der maximalen Waffenzuladung an Bord sind? Das Schiff ist nun einfach vermutlich das erste Mal seit Jahren voll aufmunitioniert. Und das versteht der Inspekteur der Marine dann schon als zusätzlich weil er es eher kennt, dass unsere Schiffe relativ leicht bewaffnet rumfahren. Munitionstechnisch dürfte es in der Marine auch nicht so rosig aussehen.

Zusätzlich könnte ich mir vorstellen, dass zb Drohnenjammer (-gewehre) an Bord genommen wurden, könnte nützlich werden....

Was für Drohnenjammer sollen das eigentlich sein? Die Drohnen dort unten sind nicht ferngesteuert, sondern eher autonom unterwegs soweit ich weiß.
Zitieren
#63
War nur ein Gedanke von mir niemand hier weiß was die an Bord genommen haben aber große Waffensysteme sind es logischerweise nicht.
Zitieren
#64
(14.02.2024, 18:44)DeltaR95 schrieb: Die Drohnen dort unten sind nicht ferngesteuert, sondern eher autonom unterwegs soweit ich weiß.
Kann ja auch anders kommen, je nachdem wo sich die Fregatte gerade befindet, zumal das Seebatallion auch an Bord ziviler Schiffe mitfahren könnte. An körpergesteuerten (s)MGs könnte auch noch etwas hinzugekommen sein, vielleicht dazu Enforcer o.ä.
Zitieren
#65
(14.02.2024, 16:08)Seafire schrieb: Aber zum Glück sind wir nicht alleine da. Da steht eine breite Koalition mit vielen Schiffen, mit großen Fähigkeiten.“ Zitat Ende

Na, das will man doch hören, wenn es darum geht, ob unsere Bundeswehr in der Lage ist, sich gegen ein paar 3.Welt-Terroristen zu schützen. Sick
Zitieren
#66
Die Huthi sind gut ausgerüstet, das ist keine Sandalentruppe.
Zitieren
#67
(14.02.2024, 19:57)Ottone schrieb: Die Huthi sind gut ausgerüstet, das ist keine Sandalentruppe.
Schon klar. Nur ist das leider mittlerweile zunehmend die Realität, was "3.Welt-Terroristen" angeht.
Zitieren
#68
Schön, dass das damalige budget zumindest drei dieser Fregatten zu ließ.
Zitieren


Gehe zu: