Sukhoi PAK FA
#61
Die zielsetzung von pak fa is wohl jedem anderen jagtflugzeug überlegen zu sein,sonst machts ja wennig sinn :wink:
Zitieren
#62
Quintus Fabius schrieb:Wobei die Russen ja auch schon vor Jahren behauptet haben, sie hätten jetzt Flugzeuge mit Plasma-Stealth Tarnung ...


Darüber hab ich mal nen russischen bericht gesehen. Da wurde das so geschildert das wenn das flugzeug vom plasma umhüllt war es tatsächlich von radar abgeschirmt wurde zudem konnten höhere geschwindigkeiten erreicht werden,weil angeblich geringere reibung. Das problem war aber das die eigenen sensoren ebenfalls blind waren und somit nicht zu gebrauchen wärend das Flugzeug mit plasma umhüllt war. Anscheinen sollen die Blackjack bomber diese technik zum teil nutzen,also nur zum teil abgeschirmt sein um sensoren nicht zu beeinflussen. Für sehr realistisch halt ich die aussage aber nicht!
Zitieren
#63
Nr. 5 hatte vor wenigen Tagen den Jungfernflug
http://www.sukhoi.org/eng/news/company/?id=5292
Zitieren
#64
vitus schrieb:Das ist mir schon alles klar hunter1. Das die Su-35 auf höherem technischen stand ist alls die F-18E/F will ich auch nicht unbedingt behaupten.Ich denk aber was Flugleistungen angeht ist sie der Superhornet schon überlegen! Wollte das auch nur mitteilen und damit sagen das nicht alles schrott is was die Russen bauen.Basieren tut ja fast alles noch auf entwicklungen aus der Sowjetzeit(damit mein ich die Hüllen der Maschinen an sich) Radartechnisch soll ja das in der Su-35 am besten sein,also ich mei von der Reichweite her,ohne jetz das NIIP zu erwähnen was in den PAK FA eingebaut werden soll. Stimmt das oder hast du da andere informationen?

Die Leistungen des Radars scheinen übertrieben zu sein, steht übrigens auch in Wiki Smile Wären nämlich etwa die gleichen wie bei einer E-3 Smile

Was die Super Hornet anbelangt, sollte man noch wissen, dass kürzlich die Growler-Version eine F-22 simuliert abgeschossen hat. Interessant daran ist, dass es diesem Technikbrocken gelungen ist, die F-22 aufzuspüren und zu bekämpfen. Meiner Meinung ist die elektronische Kriegführung, passiv oder aktiv, DAS Steckenpferdle der Amis. Schubvektorsteuerung gehört nicht ans Flugzeug, sondern an die Rakete (was ja teils schon geschehen ist), weil die Rakete billiger und dabei eh noch effektiver ist. Sie hält weitaus mehr Kräfte aus, als Pilot oder Flugzeug.
Noch was zur F-22: man mag kein Freund von Stealth sein, doch bei diesem Typ nur auf diese Eigenschaften zu schauen, ist etwa so, wie bei einer Strandnixe nur den Bikini zu kritisieren. Interessanter ist das, was drin steckt und zweifellos das Beste ist, was die Rüstung heutzutage zu bieten hat. Kommt noch dazu, dass daran noch weiter fleissig weiterentwickelt wird.
Zitieren
#65
Zitat:Interessant daran ist, dass es diesem Technikbrocken gelungen ist, die F-22 aufzuspüren und zu bekämpfen.
Es ist vollkommen unklar wie EA-1 zu dem F-22 kill gekommen ist. Kann ohne Weiteres sein das dieses Abschuss durch eine Regelverltzung bei einer Luftkampfübung erfolgte nachdem die Growler selbst schon xmal abgeschossen wurde. Wie bei den anderen Vorfällen dieser Art mit F-16, F-15 und F-18 auch.
Zitieren
#66
Motzitom schrieb:Noch was zur F-22: man mag kein Freund von Stealth sein, doch bei diesem Typ nur auf diese Eigenschaften zu schauen, ist etwa so, wie bei einer Strandnixe nur den Bikini zu kritisieren.
Nur kommt nach Stealth/Lenkwaffen in der Kausalkette eines Luftkamps lang nichts, bis dann andere Faktoren theoretisch relevant werden könnten. Der Vergleich ist natürlich absurd und läuft aufs triviale Erbsenzählen hinaus ... wem es Spass macht. Für mich ist halt am Raptor jede Menge unnützer Overkill.

Zitat:Interessanter ist das, was drin steckt und zweifellos das Beste ist, was die Rüstung heutzutage zu bieten hat. Kommt noch dazu, dass daran noch weiter fleissig weiterentwickelt wird.
Wenn du die Lenkwaffen und das Radar meinst, bin ich mit einverstanden. Das Flugzeug gewinnt eh durch Stealth die Luftkämpfe, der ganze Protz-Rest mit besten Schub-Gewichtsverhältnis, riesen Flügelflächen (viel Widerstand), durch zwei Triebwerke aufgeblasener Flugkörper und somit ineffizientem Marschflug ist einfach nicht nötig. Man braucht die besten Lenkwaffen, die manövrieren fürs Flugzeug und natürlich den sehr tiefen RCS und das dementsprechende LPI-Radar. Aber das bietet ja alles die F-35, dazu noch elektro-optische Sensoren, DAS und Bodenangriffs- Träger- und STOVL-Kapazität.

Der Raptor ist ein tolles Stück Hardware, keine Frage, ein Pilotentraum, aber halt mit viel zu viel unnützen physikalischen Features versehen.
Zitieren
#67
Zitat:Es ist vollkommen unklar wie EA-1 zu dem F-22 kill gekommen ist. Kann ohne Weiteres sein das dieses Abschuss durch eine Regelverltzung bei einer Luftkampfübung erfolgte nachdem die Growler selbst schon xmal abgeschossen wurde. Wie bei den anderen Vorfällen dieser Art mit F-16, F-15 und F-18 auch.

Richtig, passend dazu ist das

Well in the training dogfight where an EA-18G Growler got a kill on an F-22 it was due to good old target fixation. The F-22 pilot got so busy trying to lock up one fast maneuvering FA-18 that he forgot to check his six. The Growler flying ECM was able to get on his tail and take him out with a gun kill. All the stealth in the world doesn’t help when you are tracked by the MK-I human eyeball.

phantom schrieb:Wenn du die Lenkwaffen und das Radar meinst, bin ich mit einverstanden.

Generell die Technik, Sensoren usw und nicht den "Protz-Rest" Smile Genau wie bei der F-35, wo die eigentlichen Leckerbissen im Avionikbereich zu finden sind und der Rest langsam aber sicher in die Tonne gehört.

http://de.scribd.com/doc/129003638/DoD- ... Evaluation

Keine Frage, die F-35 ist ein faszinierendes Flugzeug, doch irgendwie wird man den Verdacht nicht los, dass es nie richtig "fertig" wird. Sie mit der F-22 zu vergleichen, ist ebenfalls Birnen mit Aepfeln vergleichen, beide sollen unterschiedliche Aufgaben erfüllen. So wie das bis jetzt aussieht, kann ein F-35 glücklich sein, wenn er den Raptor über sich weiss Smile
Zitieren
#68
Gunkill = Abschuß mit dem Geschütz?
Und das mit einem Flieger dr kein Geschütz hat. Denn die Growler Variante hat keine Kanone
Zitieren
#69
Schön, dass die Diskussion hier mal wieder belebt wird! Big Grin
Allerdings sollte es hier ums PAK FA gehen, die Diskussion gleitet grad ziemlich ins OT. Bitte diskutiert die Leistungen der F-22 doch im entsprechenden Strang.
Daher auch: gibts Neuigkeiten zu den Leistungen des PAK FA?
Zitieren
#70
Gibt es eigentlich schon offizielle oder inoffizielle Bilder der indischer Maschine(Variante)?
Zitieren
#71
Die Prototypen 053 und 054 der T-50 aka PAK FA fliegen:
https://medium.com/war-is-boring/two-ru ... 35b000f647
Zitat:Two Russian Stealth Fighters Launch for Weapons Tests
Most stunning image yet of Moscow’s new warplanes

Russia’s Sukhoi T-50 stealth fighter program entered a new phase on May 20 as two of the twin-engine prototypes took off for external weapons integration tests.

Aircraft numbers 053 and 054 are involved in the testing. “Alazan” at Russianplanes.net shot this striking photo of the flight.

Jetzt haben wir nicht nur eine Vorstellung vom Aussehen, sondern auch von der Waffenzuladung!
Zitieren
#72
Außenlasten?!
Zitieren
#73
http://www.business-standard.com/articl ... 059_1.html

Zitat:The Indian Air Force (IAF) has done a stunning about-turn, sharply criticising the showpiece Indo-Russian project to co-develop a futuristic Fifth Generation Fighter Aircraft (FGFA). Even as New Delhi and Moscow finalise a $6 billion deal to co-develop an FGFA with capabilities tailor-made for India, the IAF has alleged the Russians would be unable to meet their promises about its performance.

So vital is the FGFA considered for the IAF's future that Defence Minister A K Antony has publicly rejected any prospect of buying the American fifth generation F-35 Joint Strike Fighter, declaring the FGFA would suffice.

Zitat:Yet, with so much riding on the FGFA, the IAF has taken aback the MoD with its complaint that it would not be good enough. On December 24, in a meeting in New Delhi chaired by Gokul Chandra Pati, the secretary of defence production, top IAF officials argued the FGFA has "shortfalls… in terms of performance and other technical features."

Zitat:he IAF's three top objections to the FGFA were: (a) The Russians are reluctant to share critical design information with India; (b) The fighter's current AL-41F1 engines are inadequate, being mere upgrades of the Sukhoi-30MKI's AL-31 engines; and © It is too expensive.

Zitat:The IAF's deputy chief of air staff (DCAS), its top procurement official, declared the FGFA's engine was unreliable, its radar inadequate, its stealth features badly engineered, India's work share too low, and that the fighter's price would be exorbitant by the time it enters service.
Zitieren
#74
http://www.janes.com/article/32190/pak- ... -published

Zitat:The papers claim that the radar cross-section (RCS) of an Su-27 was in the order of 10-15 m 2 , with the intention being to reduce the size of the RCS in the T-50 to an "average figure of 0.1-1 m 2 ".
Zitieren
#75
Mal was ganz neues... man lese und staune: Su-50EK für Süd Korea und Su-50ES für den IRAN???
[Bild: http://3.bp.blogspot.com/-xIjvCzLg5Y0/VM...Sukhoi.jpg]
Bild ganz: http://3.bp.blogspot.com/-xIjvCzLg5Y0/V ... Sukhoi.jpg
Dazu auch für Russland und Indien Zweisitzer.
Zitieren


Gehe zu: