Luftgestützte Seezielflugkörper
#1
Da ich weder in den Länderdossiers einen präzisen noch in den einzelnen Teilstreitkräften einen wirklich passenden, allgemeinen Thread zu diesem Thema gefunden habe, wollte ich gerne das Thema luftgestützter ASMs separat in einem einzelnen Thread hinterlegen.

Wobei anzumerken gilt, dass sich in diesem Strang natürlich auch Raketen finden sollten, die nicht nur - wie unten geschildert - von Helikoptern gegen Seeziele abgefeuert werden können, sondern auch solche, die ebenso von Flugzeugen bzw. ggf. Drohnen aus eingesetzt werden können. Eine Abgrenzung bitte ich hingegen zu land- und seegestützten ASMs vorzunehmen.
Zitat:Neuer Seezielflugkörper von MBDA

Sea Venom schafft den ersten Qualifikationsschuss

Beim ersten Qualifikationstests erzielte die Sea Venom/Anti-Navire Leger von MBDA einen Volltreffer.

Wie der Hersteller nun bekannt gab erfolgte der Testschuss am 20. Februar über dem Gelände der DGA Essais de missile (DGA EM) vor der Ile du Levant. Die Lenkwaffe wurde von einem Dauphin-Hubschrauber bei fast minimaler Auslösehöhe gestartet flog dann in sehr niedriger Höhe über See. [...]

Sea Venom/ANL ist eine speziell für die Marinehubschrauber der französischen und britischen Marine gebaute Schiffsabwehrrakete, die sich für eine Vielzahl von Plattformen eignet. Die Royal Navy wird Sea Venom/ANL mit der AW159 Wildcat einsetzen und damit die Sea Skua ersetzen, während Frankreichs Marine Nationale die Rakete von ihrem künftigen leichten Hubschrauber Guépard (HIL – Hélicoptère Interarmées Léger) aus betreiben wird (Militärversion des Airbus Helicopters H160).
https://www.flugrevue.de/neuer-seezielfl...onsschuss/

Schneemann.
Zitieren


Gehe zu: