Hybrid-Löschboote => Hybridantrieb bei der Marine?
#1
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/H...Rf5WvgKYKs

Hamburg bekommt erstmalig zwei Löschboote mit Hybridantrieb. Nach Informationen von NDR 90,3 sollen die beiden 35 Meter langen Boote voll elektrisch fahren können. Derzeit werden sie auf einer Werft in den Niederlanden gebaut. Die Hafenbehörde HPA, die für die Beschaffung der neuen Löschboote der Feuerwehr zuständig ist, spricht von herausragenden Umwelteigenschaften der Schiffe. Der Antrieb erfolgt demnach wahlweise über moderne Diesel-Aggregate mit Katalysator und Partikelfilter oder voll elektrisch über Batterien. Die Batterien sollen über einen Landstromanschluss geladen werden. Es werden die ersten Hybrid-Arbeitsschiffe im Hamburger Hafen.

Flacher und mit weniger Tiefgang

Die beiden Löschboote mit der Bezeichnung "LB 30" ergänzen das neue noch größere Feuerlöschboot "Brandirektor Westphal", das bereits einsatzbereit am Schlepperponton Neumühlen liegt. Die neuen Boote werden flacher sein und weniger Tiefgang haben. So können sie auch in den inneren Hafenbecken eingesetzt werden. Zudem passen sie unter den Hafenbrücken durch.
Ein Löschboot der Feuerwehr spritzt mit Elbwasser um sich. © dpa Foto: Marcus Brandt
Zwei neue Löschboote sollen der Hamburger Feuerwehr ab Frühjahr 2021 zur Verfügung stehen - derzeit werden sie in den Niederlanden gebaut.

Ein Boot wird dauerhaft von der Feuerwehr besetzt. Das zweite wird von der HPA auch als Arbeitsboot genutzt. Bei einem größeren Feuer im Hafen kann dieses Kombiboot von Feuerwehrleuten bemannt werden. Die spezielle Ausrüstung der Feuerwehr wird dann mit Containern an Bord gebracht.
Ab 2021 im Einsatz

Beide Schiffe sollen zusammen rund 20 Millionen Euro kosten. Im Herbst 2020 sollen sie fertig sein und voraussichtlich im Frühjahr 2021 in Dienst gestellt werden. Anders als die anderen Löschboote werden die neuen nicht rot gestrichen sondern bekommen das dunkelblaue Design der Flotte Hamburg.

=> Kommt der Hybridantrieb auch bei der Marine für Hilfsschiffe in Frage ?
Zitieren
#2
Hybridantriebe sind im militärischen Bereich ja nichts neues, jedes konventionelle Unterseeboot nutzt die beschriebene Hybridtechnik, schon seit Jahrzehnten fahren viele Überwassereinheiten hybrid (nur halt nicht hybrid-elektrisch), und in den letzten Jahren sieht man auch hybrid-elektrische Antriebe bei Kriegsschiffen (bspw. F125). Mit den aktuellen Entwicklungen wird es letztlich nur eine Frage der Zeit sein, bis auch ein Teil des Antriebsstranges komplett elektrisch gestaltet werden wird, auch wenn Brennstoffzellen bei größeren Einheiten die bessere Perspektive bieten als Akkus.
Zitieren


Gehe zu: