(Luft) Evakuierungsausstattung Spezialkräfte Bw
#6
Da sich diese Variante nur auf Spezialeinsatzkräfte beziehen soll, stelle ich es mal hier ein:
Zitat:Flüge bei Heli Dust in der Oberlausitz

Minigun-Tests am H145M

Das Hubschraubergeschwader 64 erprobte jüngst das neue Maschinengewehr M134D von Dillon Aero in der H145M, das den Spezialkräften mehr Feuerkraft bieten soll. Nachdem die Waffe bei der Wehrtechnischen Dienststelle 61 getestet wurde, steht nun die Einsatzerprobung im Hubschraubergeschwader 64 (HSG 64) an. Bei der jährlichen Übung Heli Dust auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz wurden taktische Flugmanöver und die Absprachen zwischen Pilot und Borschütze geprobt. [...]

Wann und wie oft die Waffe instandgesetzt werden muss, gilt es in Zukunft herauszufinden. Dabei können die Laupheimer Soldaten auf Erfahrung der amerikanischen Herstellerfirma zurückgreifen, bei der die TacOp's und Waffenmechaniker ausgebildet wurden. Außerdem haben bereits andere NATO-Partner wie die USA, Norwegen Österreich, England und Frankreich die Waffe in Benutzung. In Deutschland ist das M134D von Dillon Aero aktuell nur für die Einsätze der Spezialkräfte geplant.
https://www.flugrevue.de/fluege-bei-heli...-am-h145m/

Schneemann.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Evakuierungsausstattung Spezialkräfte Bw - von Schneemann - 21.07.2019, 14:05

Gehe zu: