J-xx / J-20 Chinas neues Kampfflugzeug
#1
Das ist die Fortsetzung von viewtopic.php?t=3368
- denn jetzt gibt es erstmals konkrete Hinweise:
an Weihnachten 2010 überschlagen sich die von Bildern untermauerten Gerüchte über ein neues chinesisches Kampfflugzeug der "fünften Generation"
Bilder aus verschiedenen Perspektiven weisen darauf hin, dass die etwas unscharfen Fotos keine "fakes" sind, da eine solche Bearbeitung äusserst schwierig wäre
http://community.globaldefence.net/view ... fileID=141

von hinten
http://community.globaldefence.net/medi ... es/143.jpg
mit etwas Nachbearbeitung
http://community.globaldefence.net/view ... fileID=142

das bisher schärfste Foto
http://community.globaldefence.net/view ... fileID=140
Die Meldungen sind inzwischen so dicht, dass ich meine, wir sollten die Diskussion zu diesem Flugzeug aus dem "allgemeinen Strang" viewtopic.php?p=140075#140075 herausnehmen und uns einen eigenen Thread gönnen
Zitieren
#2
Dieses neue Bild untermauert nur die Tatsache das der Vogel Wirklichkeit ist.
Wenn dann noch die neuen Triebwerke WS 15 eingebaut werden könnte das ein chinesisches Superflugzeug werden,man muss davon ausgehen dass China noch andere Pfeile im Köcher hat,da auch in Shenyang ein neues Kampfflugzeug der 5.Generation entwickelt wird.
Zitieren
#3
Wie hieß es noch als Reaven einige Links gepostet hat? Höhsten dafür gut um den Senat für mehr Mittel zu überzeugen? :lol:

Ich denke spätestens JETZT soltle auch der letzte begriffen haben das die Chinesen nicht so lahm sind wie wir und Probleme mit Bürokratie und andere demokratisch basierende Probleme ( opposition etc blubb) nicht bei Entwicklungen hindern.

Zumal besitzt China genug Kapital,Resourcen und Produktionsstätten um mehrere solche "Rüstungsmeilensteine" zu fabrizieren. (Gemeint wären 5-Gen,Carrier, Anti-Sat etc blubb.

Was meiner Meinung immer gefehlt hat war Know How. Nicht in der Theorie sondern im Praktischen und das kann und wird nun nach und nach verbessert. Und wenn ein Vogel über irgendeine Dorfprovinz runter kommt, werden wir es so schnell auch nicht mit kriegen und höhstens Gerüchte wahrnehmen. Zensur sei Dank.


Wie unser User mit dem Weißkopfadler es prophezeit hat , bald(relativ bitte sehen) fliegt neben F-35 und F-22 auch Su-35,Pak Fa mit Russland und Indien und die Chinesen werden selbst ein oder zwei auf den Markt werfen. ^^
Zitieren
#4
Das mit der Zensur wenn ein Kampfflugzeug in China abstürzt hat sich langsam auch überholt.Als eine J10 runter kam wurde sehr wohl in allen Medien darüber berichtet und das TV brachte Livebilder von der Absturzstelle.Aber zurück zum Thema gerade die Luftwaffe und Marine können es sich leisten (wie die Vergangenheit zeigte)zeitgeich verschiedene Modelle zu bauen und zu testen um dann den Serienbau an mehren Standorten anlaufen zu lassen,dort machen die Militärs die Vorgaben und nicht irgend welche Lobbyabhänigen Politiker,dies ist wahrscheinlich auch der Grund dass diese Vorhaben (in den Augen der westlichen Lander)so wahnsinnig schnell umgesetzt werden
Zitieren
#5
Wie gesagt , in China buhlen die Konzerne nicht um beste Lobbyarbeit,Bestechung und Stückpreis. Auch will man keine Eierlegede Wollmilchsau sondern etwas für die aktuelle Lage und nahe Zukunft.

Wenn der Generalstab oder sonst wer sagt wir brauchen dies und dies dann wird auch drauf gehört.

Alleine die Kooperation Russland/Indien gibt den Chinesen genug Ansporn dafür wenn man den bedenkt das Indien als Gegenpol dienen soll.
Zitieren
#6
@tienfung:
das J-xx Flugzeug ist schon länger im Gespräch:
http://www.sinodefence.com/airforce/fighter/jxx.asp
Zitat:J-XX 4th-Generation Fighter Aircraft

China is believed to have been conducting preliminary research on its fourth-generation fighter aircraft since the late 1990s. The fighter, codenamed by Western intelligence as J-XX or XXJ, was described as an advanced F-22-class twin-engine stealth fighter with extensive radar cross section (RCS) reduction features such as internal weapon bay.
....

In 1997, the U.S. Office of Naval Intelligence (ONI) reported that an advanced F-22-class twin-engine stealth fighter XXJ was being developed by 601 Institute and Shenyang Aircraft Corporation (SAC). In 2001, an Internet source photo showed a F-22-like aircraft model was being tested in a wind tunnel at 601 Institute.
...
und es gehört auch nicht viel dazu, zu vermuten, dass China nach der J-10 an weiteren Flugzeugentwicklungen arbeitet. Die Chinesen werden ihre Entwicklungsabteilungen sicher nicht nach der Produktionsreife eines Flugzeugs schließen :wink:

Allerdings muss man sehr vorsichtig sein:
Im Thread "Zukunft der Flugzeugträger" faselt revan am 19.12. z.B. über "6 bedeutend größeren Träger Type 081" und "Bei der Typ 81 handelt es sich um LHDs diese sind geplant und was China plant baut es auch, ..." .
Da macht unser Weißkopfseeadler einen Sprung in die Fantasiewelt. Klar, es gehört nich viel dazu, festzustellen, dass China sich nicht auf die Indienststellung der Varjag und den Neubau von LPDs Typ 071 beschränken wird.
Ich gehe sogar so weit zu vermuten, dass amphibische Träger in der Größe zwischen der Varjag und den beiden LPDs der sinnvollste nächste Schritt wären. Die mag man als LHDs oder als (wie von mir vermutet) kleinere amphibische Flugzeugträger sehen (nach meiner Überzeugung am sinnvollsten mit Winkeldeck und Katapult, um auch leichte Erdkampfflugzeuge einsetzen zu können).
Daraus aber eine konkrete Planung "Typ 81" und sogar acht geplante LHDs dieses Typs zu behaupten, ist doch schon viel "Glaskugelprognose".

Und letztendlich:
"eine Schwalbe macht noch keinen Sommer". Während die USA und Russland (PAK-FA) schon entsprechende Flugzeuge in der Luft haben, gibts in China zumindest einen Prototypen, bei dem es sich aber auch um ein mockup handeln könnte. Ob es China damit mit der F-22 oder gar mit der F-35 aufnehmen kann, bleibt getzt erst mal dahin gestellt.
Zitieren
#7
Es wird zur Zeit ein grosser Rummel veranstaltet wegen der J20 in Chengdu,was aber wäre wenn dies nur eine Ablenkung ist und der Jxx Fighter wird in aller Ruhe in Shenyang bebaut und getestet?Das wäre nicht das erstemal das China soetwas macht
Zitieren
#8
nix genaues weiß man nicht - aber: "schaun ma mal, dann wern mas scho sehn"
und zum schaugn ein neues Bild:
http://community.globaldefence.net/view ... fileID=144
http://community.globaldefence.net/view ... fileID=146
die Fotos werden immer klarer - Absicht?
Zitieren
#9
Zitat:
Erich schrieb:@tienfung:
das J-xx Flugzeug ist schon länger im Gespräch:
http://www.sinodefence.com/airforce/fighter/jxx.asp
Zitat:J-XX 4th-Generation Fighter Aircraft

China is believed to have been conducting preliminary research on its fourth-generation fighter aircraft since the late 1990s. The fighter, codenamed by Western intelligence as J-XX or XXJ, was described as an advanced F-22-class twin-engine stealth fighter with extensive radar cross section (RCS) reduction features such as internal weapon bay.
....

In 1997, the U.S. Office of Naval Intelligence (ONI) reported that an advanced F-22-class twin-engine stealth fighter XXJ was being developed by 601 Institute and Shenyang Aircraft Corporation (SAC). In 2001, an Internet source photo showed a F-22-like aircraft model was being tested in a wind tunnel at 601 Institute.
...
und es gehört auch nicht viel dazu, zu vermuten, dass China nach der J-10 an weiteren Flugzeugentwicklungen arbeitet. Die Chinesen werden ihre Entwicklungsabteilungen sicher nicht nach der Produktionsreife eines Flugzeugs schließen :wink:

Schon klar das dass Programm bzw die Entwicklung nicht einfach aufhört, auch weiß ich das der "4th-Gen Jet" schon länger in Planung ist, aber ich denke mir halt das man vom 4 direkt auf 5 Gen versucht, wegen u.a. halt z.b. die Kooperation mit Russland/Indien und das Indien und China nicht gerade die besten Freunde in der Region sind weis jeder.

Und gerade wegen der einheitlichen und geraden Führung Chinas denke ich das diese dort z.b. einen 5Gen im gegensatz zu Europa mit sienen vielen und meist dummschwätzenden Politkern realisiern können. Man stelle sich das nur bei uns vor wenn erstmal ein dutzend Länder verschiedene Anforderungen wollen. Wo wir wieder fast bei der Eierlegende Wollmichsau wären. Ich traue den Chinesen durchaus zu einen Stealthjet im Hanger stehen zu haben, wie Stealth der dann aber wirklich ist weiß wohl noch niemand. Auch denke ich bis zur Serienreifen Produktion kanns dauern, aber das ein oder mehrere Prototypen vorhanden sind wundert mich nicht.



Zitat:Allerdings muss man sehr vorsichtig sein:
Im Thread "Zukunft der Flugzeugträger" faselt revan am 19.12. z.B. über "6 bedeutend größeren Träger Type 081" und "Bei der Typ 81 handelt es sich um LHDs diese sind geplant und was China plant baut es auch, ..." .
Da macht unser Weißkopfseeadler einen Sprung in die Fantasiewelt. Klar, es gehört nich viel dazu, festzustellen, dass China sich nicht auf die Indienststellung der Varjag und den Neubau von LPDs Typ 071 beschränken wird.
Ich gehe sogar so weit zu vermuten, dass amphibische Träger in der Größe zwischen der Varjag und den beiden LPDs der sinnvollste nächste Schritt wären. Die mag man als LHDs oder als (wie von mir vermutet) kleinere amphibische Flugzeugträger sehen (nach meiner Überzeugung am sinnvollsten mit Winkeldeck und Katapult, um auch leichte Erdkampfflugzeuge einsetzen zu können).
Daraus aber eine konkrete Planung "Typ 81" und sogar acht geplante LHDs dieses Typs zu behaupten, ist doch schon viel "Glaskugelprognose".

Das ist nun nen Thema was ich nicht unbedingt hier im J-xx Thread diskutieren will weils einfach zusehr off ist, allerdings denke ich, zumindest nach meiner Auffassung, dass ihr beide etwas aneinader vorbei gegangen seid. Du stells dir dir Desing und Nutzen vor, er Anzahl und Bezeichnung. Im Grunde könnt ihr beide es nicht wissen und es wär zuviel Glaskugelprognose. Vielleicht geht die Varjag auch wie nen Stein unter(sehr unrealistisch ich weiß ^^) unn das Trägerprogramm wars dann erstmal die nächsten 5 Jahre. Oder man hat nen Spitzel in der Nimitz Werft und die Pläne schon aufm USB Stick (ebenfalls unrealistisch ich weiß^^). Was ich damit sagen will das dort alle Fantasie offen steht und niemand genau sagen kann was das nächste Proekt in der Hinsicht ist. Fakt ist nur China hat Interesse und China wird bauen, wann und was wissen nur die betroffenden Personen die dies umsetzen dürfen.
Zitat:Und letztendlich:
"eine Schwalbe macht noch keinen Sommer". Während die USA und Russland (PAK-FA) schon entsprechende Flugzeuge in der Luft haben, gibts in China zumindest einen Prototypen, bei dem es sich aber auch um ein mockup handeln könnte. Ob es China damit mit der F-22 oder gar mit der F-35 aufnehmen kann, bleibt getzt erst mal dahin gestellt.

Natürlich allerdings im Gegensatz zu Russland oder den Amis wird das Flugzeugprogramm da nicht nach dem Preis bestimmt sondern alleine nach der Notwenigkeit. Zudem sind die Chinesen immer für ne Überraschung gut.

ASBM und Anti Sat hätte auch keiner gedacht obwohls gar nicht so neu ist. Die Reaktion auf eine Rakete die einen Träger versenken kann war doch erstaunlich. Genau so als ein chinesisches Uboot vor einer CSG aufgetaucht ist. Fakt ist halt wir produzieren so gut wie alles in China, und die Chinesen haben mal eben z.b. ein ganzes Stahlwerk verschifft, neu aufgebaut und sogar verbessert und das um die halbe Welt :wink: .

Die Chinesen zeigen am meisten wo ein Wille da auch ein Weg. Während bei den Amis die F-35 Anzahl weiter gestreicht ist und wir (mal erlich) bei den Russen wissen das Termine immer wieder verschoben werden trotz Flugtauglichkeit würde mich es nicht überraschen wenn mit der Varjag aufeinma ne ganze Staffel betriebsreit aus irgendeinen unterirdischen Hangar rollen würde.


Weil Kostenfaktor ist in China numal nicht so hoch wie im Westen. Material und genug schlaue Köpfe sind ebenfalls vorhanden so wie eingekauftes Know How. Außerdem wie gesagt, das F-35 Programm hat ne Menge Daten in Chinas richtung verloren...

Und da es vor ein oder zwei Jahren hieß das China in die Nischen geht , die die Usa nicht so verstärkt haben bzw gar nicht vorhanden ist oder man keine Notwendigkeit sieht würde es mich nichtmal wundern wenn passend zur F-35 Großauslieferung auch ein chin. Gegenstück erscheint was die tollen Vorteile zu nichte macht.

Selbst der Raptor dürfte dank seiner "geringen" Anzahl später nicht mehr so überzeugend sein wenn er gegen das doppelte antreten darf, aber beide Modelle etwa ähnliches leisten.

Und wenn man sich dann wieder die Kostenunterschiede anguckt ist das gar nicht mal so unrealistisch.
Zitieren
#10
nur US $124.75 Confusedhock:
http://cgi.ebay.com/J-XX-Stealth-Shenya ... 647wt_1139
Zitieren
#11
Die russische PAK FA is teuerer dabei wurd se sogar um 12 $ reduziert.

Die F22 kostet halb soviel, aber wer wills chon olles Plastik haben xD

Zitat:According to the report from Jane's, development of the subsystems, including the engine and weapon suite for the next generation fighter, has been under way for some time. A photograph of a wind tunnel model published with the article showed a twin-engine aircraft with twin tails. The article text mentioned that the aircraft would carry its weapons internally like the F-22 Raptor, and New Scientist called attention to the angular, faceted features of the design, comparing them to the F-117 Nighthawk. Jane's also linked the programme with China's development of an engine with thrust vectoring capability.

Nice ^^
Zitieren
#12
Erinnert mich irgendwie daran, das die USA einstmals Clanzy und einigen Modellbauern auch weisgemacht haben, es gäbe die "Frisbee"...
Zitieren
#13
Es ist auch folgendes, ich schätze das alle heutige Hersteller der Kampfflugzeuge mit heutigen Mitteln und zahlreichen Bildern der F-22 und F-35 (sowie diverse Projekte in der Entwicklungsphase) in der Lage sind ein Flugzeug zu entwickeln welches so aussieht wie ein Flugzeug der 5ten Generation.
Aber ein Flugzeug der 5ten Generation ist eben viel mehr als "kantiges" Aussehen, Materialien der 5G, Aerodynamik der "5ten Generation", Triebwerke der 5G, Avionik der 5G, Waffen der 5G, das alles braucht man für einen F-22 Konkurenten. Und was haben die Chinesen hier wirklich reales vorzuweisen?
Zitieren
#14
ein Standardproblem der Chinesen ist schon das Triebwerk - die J-10 war noch lange Zeit nach Produktionsbeginn auf das russische AL-31 FN Triebwerk angewiesen, und das als Ersatz entwickelte WS-10 wird wohl primär für die J-11 B benötigt.
Auf die Probleme hat schon am 19 und 20. Feb 2004 user Edelweiss (aus China) hingewiesen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass China nun aus Russland doch noch modernste Triebwerkstechnologie erhält - und dass China selbst mit der Entwicklung so schnell weiter gekommen sei, würde ich auch hinterfragen wollen.
Zitieren
#15
Vorallem haben die Russen selbst noch keinen Triebwerk der 5 Generation, die Entwicklung wird geschätzt auch 5-7 Jahre dauern.
Zitieren


Gehe zu: