(Luft) F-35 - Das Flugzeugprogramm
(08.01.2021, 17:43)Mondgesicht schrieb: Ich finde den Tonfall, sagen wir mal, fragwürdig.

Da wir in den letzten ~25 Jahren reichlich wenig für die Sicherheitsarchitektur in Europa getan haben, und deswegen abhängiger denn je von der anderen Atlantikseite sind, können wir uns kaum eine Forderung erlauben.

Die F35 wäre ein Super-Ersatz für die Tornado gewesen, ja.
Aber die europäische Zukunft muss zwangsläufig FCAS sein. Nur wenn wir das Know-How haben, können wir den Russen & Chinesen halbwegs Paroli bieten.

Das viele Nachbarn auf F35 setzen, muss nicht schlecht sein. So fahren wir zweigleisig, sollten aber die Waffensysteme standardisieren.
Hensoldt kann bei den Nachbarn immer schön üben und seine Systeme verfeinern. Das kann auch Vorteile haben.

Ja gut, tschuldigung.
Die Sache ist die, mich regt nur dieser komatöse Zustand auf.
Dann kann man gleich einpacken und die Verteidigung anderen überlassen. (Noch abhängiger)
Entweder man macht etwas richtig oder lässt es sein.
Was wollen die Chinesen hier, vom Handelskrieg abgesehen, denn auch großartig machen?
Wenn die VSA ihre Omnipotenz ablegen, aufgrund diverser Faktoren, dann sind die VRC und RF relativ fix nimmer die dicksten "Freunde", sondern allergrößte Konkurrenten.
Die Japaner müssen sich mit anderen Asiaten zusammenschließen, nicht mit uns. Ihr Bereich. Man kann da unterstützend unter die Arme greifen, ja. Nur wie müsste man schauen.
Das die Chinesen in Afrika immer mehr ihren Einfluss ausbauen nervt aber werden die auch dort selbst DEUTLICH präsenter unterwegs sein oder "nur" ihr top-Export-Equipment/altes reguläres PLA-Arsenal massiv verkaufen und das Kämpfen ihren "Willigen" überlassen?
"Der Russe" kann nix, maximal sein Heimatland/relativ kleine Einflussphäre wahren. Schatten seiner selbst, wenn auch technisch versiert, zu viel altbekannte Korruption. Gibt es zwar auch massiv in den VSA und Europa aber dafür herrschen dort und hier auch andere finanzielle Hintergründe, daher fällt die Korruption nicht derart schwer ins Gewicht.
Man sollte ihn auch nicht unnötig nerven.
Zitieren
https://www.flugrevue.de/militaer/clean-...achfolger/

Die F-35 sei der "High-end-Fighter", es brauche aber auch ein Flugzeug für "Low-end"-Aufgaben, für die man die F-35 nicht verheizen wolle. Mit anderen Worten: Brown wünscht sich, als Ergänzung zum Ferrari, einen Volkswagen.
Der Neuentwurf soll, so Browns Wunsch, Fähigkeiten von Kampfjets der fünften Generation und (Kosten-)Vorteile eines Flugzeugs der vierten Generation miteinander verknüpfen. Heraus käme dabei ein Jet der "Generation viereinhalb oder Generation fünf minus", führte der Luftwaffenchef aus. "Ich möchte in der Lage sein, etwas Neues und anderes zu bauen, das nicht die F 16 ist", unterstrich Brown.
Zitieren


Gehe zu: