Pakistanische Luftwaffe
#1
Pakistan ist für seine ehrgeizige Aufrüstung seiner Luftwaffe bekannt. Es hat vor kurzem gemeinsam mit der VR China das Trainings- und Erdkampfflugzeug K-8 Karakorum entwickelt, und wird von der VR China auch die FC-1 kaufen.
Die pakistanische Luftwaffe unterhält jedoch auch weiterhin eine Anzahl von Jagdbombern der Typen Mirage III und Mirage V. Um diese weiterhin im Dienst halten zu können, hat Pakistan jetzt mehrere alte Kampfflugzeuge von Libyen gekauft. Diese gekauften Kampfflugzeuge, die seit mehr als 10 Jahren nicht mehr eingesetzt worden sind, sollen jedoch nicht eingesetzt werden, sondern werden stattdessen Ersatzteile für die pakistanischen Jets liefern.
http://www.spacewar.com/2004/040705105748.4899ecyg.html
Zitieren
#2
@Tiger

Es steht noch nicht fest, ob Pakistan diese ausschliesslich nur auschlachten will. Die Entscheidung darüber wird noch im einzelnen getroffen werden. Es wurde geschrieben, daß die gekauften Mirage in gutem Zustand wären, da sie kaum geflogen sind. Zusatzlich hat Pakistan wohl 150 Triebwerke und weitere Ersatzteile erhalten. Sie werden aber wohl vorwiegend als Ersatzteillager herhalten.
Upgrades der bestehenden Flotte sind in Planung.

Nebenbei hat Pakistan mit diesem Kauf nun wohl den größten Bestand an Flugzeugen diesen Typs weltweit. Wink
Zitieren
#3
Pakistan will 60 Gripen kaufen.

Zitat:PAF seeks 60 Gripen jets from Sweden
The Pakistan Air Force (PAF) is actively considering plans to induct 60 state-of-the-art Gripen (JAS-39) fighter aircraft.
If the Pakistan government and manufacturers, Gripen International, a conglomeration of Saab AB and BAE Systems, sign on the dotted line, the deal is expected to cost the national exchequer about Rs.156.6 billion, reports The News.
Each of these combat aircraft is priced at 45 million dollars or Rs.2.61 billion and their final delivery to the PAF is expected within three years.
The Gripen is a frontline multi-role, swing-role aircraft, and is considered a match for any sophisticated fourth-generation combat aircraft. Having a Full Authority Digital Engine Control (FADEC) system powered by Volvo RM12 engine, Gripen can attain a maximum speed of Mach 2. The aircraft has a digital fly-by-wire flight control system, which further enhances its manoeuvrability.
The PAF and Saab Scania have already negotiated the deal. A final agreement between the Pakistan government and Gripen International is likely at the end of month, as the Saab AB wants the Swedish Government to approve the sale.
Quelle: http://www.123bharath.com/world-news/in ... ews&id=965
Zitieren
#4
Etwas nüchterner:

Zitat:(...)Pakistan reportedly started negotiating to buy the Erieye airborne radar system from Ericsson Microwave Systems, a subsidiary of Swedish telecom equipment giant Ericsson, back in the mid-1990s. Due to tensions with neighbouring India however, the deal was put on ice.
“We like Erieye. It meets our needs,” Musharraf said and added Islamabad might be interested in purchasing Swedish Saab’s JAS Gripen fighter planes.
“Pakistan is looking for a high-tech aircraft. Gripen is one of several alternatives,” Musharraf said.
Persson however tried to downplay discussions surrounding the Gripen fighters. “There are no discussions about Gripen now. Musharraf mentioned Pakistan’s interest, but we quickly moved past (the issue). We have strict laws on weapon exports,” he added. (...)
Quelle: http://www.hipakistan.com/en/detail.php ... ype=source
Zitieren
#5
Tiger postete:
Zitat:Pakistan ist für seine ehrgeizige Aufrüstung seiner Luftwaffe bekannt.
Ist Euch auch aufgefallen, dass Pakistan vor allem "leichte" Kampfflugzeuge unterhält?
Die F-16 dürfte darunter zweifellos das Schwergewicht sein. Die Mirage III galt in den 60ern zwar als bester Abfangjäger der Welt, doch das ist lange her. Wenn man die Pakistanis mit der indischen Luftwaffe vergleicht (wegen dem Säbelrasseln), so stellt man fest, das die Inder einige schwere Geschütze im Arsenal haben, etwa die Su-30. Die Mirage 2000 und Mig-29 sind auch nicht zu unterschätzen. Zudem hab ich bei Globaldefence.net gesehen, dass Indien sogar Tu-22-Bomber (sind das Backfire oder Blinder?) einsetzt. Wie wollen sich die Pakistanis im Kriegsfall dagegen zur Wehr setzen bzw. wie würden sie dagegen einen Angriff führen? Dabei geht es mir nicht mal um die Quantität, denn qualitativ ist die F-16 nicht besser als die Mirage 2000 oder die Mig-29 (kommt auf die Version an, versteht sich; dürfte aber im vorliegenden Beispiel keinen grossen Unterschied machen).
Nun interessiert sich Pakistan für die JAS-39, ein weiteres Leichtgewicht, ebenfalls mit einer neueren F-16 zu vergleichen. Und will offenbar die Mirage III noch ein bisschen im Einsatz behalten. Wäre es nicht vernünftiger, man würde die Luftwaffe ein bisschen straffen, auf den asiatischen "Flanker"-Zug aufspringen, ein paar zusätzliche F-16 als Jabos kaufen und die alten Klepper (Mirage III, V und die A-5 Fantan)ausmustern?
Zitieren
#6
Zitat:hunter1 postete
Tiger postete:
Zitat:Pakistan ist für seine ehrgeizige Aufrüstung seiner Luftwaffe bekannt.
Ist Euch auch aufgefallen, dass Pakistan vor allem "leichte" Kampfflugzeuge unterhält?
Die F-16 dürfte darunter zweifellos das Schwergewicht sein. Die Mirage III galt in den 60ern zwar als bester Abfangjäger der Welt, doch das ist lange her. Wenn man die Pakistanis mit der indischen Luftwaffe vergleicht (wegen dem Säbelrasseln), so stellt man fest, das die Inder einige schwere Geschütze im Arsenal haben, etwa die Su-30. Die Mirage 2000 und Mig-29 sind auch nicht zu unterschätzen. Zudem hab ich bei Globaldefence.net gesehen, dass Indien sogar Tu-22-Bomber (sind das Backfire oder Blinder?) einsetzt. Wie wollen sich die Pakistanis im Kriegsfall dagegen zur Wehr setzen bzw. wie würden sie dagegen einen Angriff führen? Dabei geht es mir nicht mal um die Quantität, denn qualitativ ist die F-16 nicht besser als die Mirage 2000 oder die Mig-29 (kommt auf die Version an, versteht sich; dürfte aber im vorliegenden Beispiel keinen grossen Unterschied machen).
Nun interessiert sich Pakistan für die JAS-39, ein weiteres Leichtgewicht, ebenfalls mit einer neueren F-16 zu vergleichen. Und will offenbar die Mirage III noch ein bisschen im Einsatz behalten. Wäre es nicht vernünftiger, man würde die Luftwaffe ein bisschen straffen, auf den asiatischen "Flanker"-Zug aufspringen, ein paar zusätzliche F-16 als Jabos kaufen und die alten Klepper (Mirage III, V und die A-5 Fantan)ausmustern?
Die Pakistanis sollten lieber das nicht vorhandene Geld in Bildung und Infrastruktur stecken, als nur in Militär. Konventionell hat Pakistan gegen Indien wenn es wirklich drauf ankommt eh keine Chance. Ich verstehe diese Länder nicht, leben immer noch wie im Mittelalter mit hoher Anaaphabetenrate, aber Gripen Kampfflugzeuge kaufen und Milliarden ins Militär stecken.
Zitieren
#7
Zitat:Die Pakistanis sollten lieber das nicht vorhandene Geld in Bildung und Infrastruktur stecken, als nur in Militär. Konventionell hat Pakistan gegen Indien wenn es wirklich drauf ankommt eh keine Chance. Ich verstehe diese Länder nicht, leben immer noch wie im Mittelalter mit hoher Anaaphabetenrate, aber Gripen Kampfflugzeuge kaufen und Milliarden ins Militär stecken.
Fürs Militär ist eben immer Geld da, traurig aber wahr...
Koranschulen sind ausserdem nicht grad teuer und in Pakistan, vor allem im Grenzgebiet zu Afghanistan, gibts sehr viele Medressen (die Taliban wurden/werden dort drin rekrutiert).
Dann darf nicht vergessen werden, dass Pakistan momentan von einem Mann regiert wird, der via Militärputsch an die Macht kam und vor seiner Legitimation als Staatspräsident General war.

Zur konventionellen Unterlegenheit Pakistans gegenüber Indien: auf globaldefence.net gibts einen interessanten Artikel, der einen Vergleich zwischen den indischen und pakistanischen Panzerstreitkräften zieht. Quantitativ sind die Inder da haushoch überlegen, doch soll die wirkliche Einsatzbereitschaft ihrer Panzer im Argen liegen. Zu viele, zu wenig Geld in die Wartung gesteckt. Zudem wird der Arjun-Panzer, ein MBT indischer Herkunft, in die Zahlen aufgenommen, jedoch als fahruntaugliches Vehikel grad wieder weggezählt. Pakistan verfüge dagegen über eine prima in Schuss gehaltene Panzerflotte, die der indischen zwar zahlenmässig unterlegen ist, dafür jedoch fährt.
Um wieder auf die Luftwaffe zu kommen: falls es sich da ähnlich verhält wie bei den Panzern, dann ist die Überlegenheit Indiens wieder stückweise eingeschränkt. Womit ich natürlich nicht zum Ausdruck bringen will, dass die Spielregeln bei den Panzern automatisch auf die Flieger übertragen werden können. Aber mit blanken Zahlen muss man vorsichtig sein.

Persönlich glaube ich kaum, dass sich die Pakistanis und Inder nochmals zu einem offenen Krieg treffen. Klar, in Kaschmir werden tagtäglich Soldaten beider Seiten von Artillerie zerfetzt, doch der Konflikt wird sich kaum flächendeckend ausweiten. Die Atombomben beider Länder verhindern das vorerst.

Langsam gerate ich ganz schön :ot:, also zurück zur Luftwaffe, meine Damen und Herren!
Zitieren
#8
Mit der Gripen wird es wohl nichts werden:

http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... ele=jdc_34

Der Link führt leider nur zur Hauptseite Sad
Zitieren
#9
http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... =jdc_inter

Zitat:Pentagon Contract Announcement

(Source: US Department of Defense; issued Sept. 2, 2004)

Lockheed Martin Corp., Marietta, Ga., is being awarded a $8,400,000 firm fixed-price contract.
This acquisition is for the purchase of seven C-130E aircraft for the Pakistan Air Force. This effort supports foreign military sales to the Pakistan Air Force.
Total funds have been obligated. This work will be complete by December 2004. Solicitation began May 2004 and negotiations were completed August 2004.
The Headquarters Warner Robins Air Logistics Center, Robins Air Force Base, Ga., is the contracting activity (FA8504-04-C-0006).
.....
--
http://www.defense-aerospace.com/cgi-bi ... =jdc_inter

Zitat:Indonesian Aerospace (IAe) Delivers Second Batch of CN-235s to Pakistan Air Force

(Source: Indonesian Aerospace; web-posted Sept. 2, 2004)

BANDUNG, Indonesia --- Indonesian Aerospace (IAe) has delivered a second CN-235 Military Version to the Pakistan Air Force (PAF). This was the second of four aircraft ordered under a contract valued at US $49 million.

The delivery was marked by the signature of the Protocol Acceptance by CEO of Indonesian Aerospace, Edwin Soedarmo, and PAF Technical Representative, Squadron Leader, Sayid Mehmood Awan, witnessed by Pakistan Ambassador of Indonesia, HE Syed Mustafa Anwar Husain, in the CN-235 hangar at the area of IAe, in Bandung.
...
Zitieren
#10
Pakistan möchte Rafale-Kampfflugzeuge kaufen.

Die Meldung ist zwar nicht Top-Aktuell aber trotzdem interessantWink

Zitat:Pakistan to get 44 Rafales

(September 1, 2004): Senior officials of Dassault Aviation, Snecma, and Thales said on condition of anonymity, the government of France has given clearance to sell Rafale fighter aircrafts to Pakistan. The senior officials of Dassault Aviation, Snecma, and Thales were very tight lipped about the details of the deal because of the level of sensitivity of the issue to Pakistan. Dassault Aviation has been pressing Pakistan to buy Rafale for almost two years but due to financial and political situations, Pakistan has withheld the final decision. According to the officials of Dassault Aviation, Pakistan is expected to place an initial order for 44 Rafale and take an option on another 54 of them.
Quelle: http://www.defencetalk.com/forums/defencetopic2976.html
Zitieren
#11
Ich denke man kann pauschal nicht sagen das jemes Flugzeug besser it als das andere nur wegen den namen , was die flugzeuge wirklich stark macht ist die Elektronik + Radar und die Programmierung sprich die Avionik die möglichkeiten und da wird uns nicht alles erzählt . , die Süd-afrikaner haben sich zur zeiten der rassentrennung Troz offiziellen Waffenembargo doch sehr gut behaubtet und die Schwarz-afrikaner bekamen hielfe von Kuba , das geheimniss war das in den alten Südafrikanischen jets israelische und französche Kampfelektronik war und da 70 % der Luftkämpfe im BVR bereich getätigt werden sahen die Kubaner in ihren migs sehr alt aus obwohl ihre piloten als sehr gut qualifiziert gelten , weiß der Teufel was in den Pakistanischen f-16 alles von den USA eingebaut wurde bisher haben die inder ja Luftkämpfe gemieden obwohl Pakistan immer wieder ärger macht , würde sich ja eigentlich anbieten als Disziplinierungs maßnahme.


aber vielleicht sind die Su-30 nicht so ünerlegen wie hier alle glauben noch hat diese Maschine nichts bewiesen die f-15 konnte man heute im Doku n-24 hören würde in einem Luftkampf noch nie abgeschosen
Zitieren
#12
Zitat:aber vielleicht sind die Su-30 nicht so ünerlegen wie hier alle glauben noch hat diese Maschine nichts bewiesen die f-15 konnte man heute im Doku n-24 hören würde in einem Luftkampf noch nie abgeschosen
Mhm, mit sowas sollten wir vorsichtig sein.
Das ist ungefähr aus der gleichen Richtung kommen die sagen das ein M1A2 unverwundbar ist (was ja auch gesagt wurde). Das Gegenteil wurde bewiesen (bei dem M1A2), bei den F15er sollte das bei einer Indisch/Amerikanischen Übung auch bewiesen worden sein, das die F15 abschiessbar ist (in einem Dogfight mit Su30 und MIG 21). Aber da wiederum die Militärs auf Ami Seite das als Begründung für den Kauf der F22 hergenommen haben, schmeckt da etwas fade bei.
Kann natürlich sein das die Amis sich zurückgehalten haben....


Der Schakal
Zitieren
#13
Zitat:Pakistan has sent six of its F-16 fighters to Konya Air Base, Turkey to participate in a joint military exercise codenamed "Anatolian Eagle" which is held from 27 September untill 08 October.


Besides Pakistan, the air forces of the United States, Germany, The Netherlands, Italy and Turkey are also joining the exercise.

The Duth Air Force will take part in this exercise with F-16s from the 313 'Tiger' squadron based at Twenthe.

The participants will simulate air battle scenarios in demanding operational environments. The fortnight-long exercise should help train Pakistan Air Force (PAF) officers and men and serve as "a milestone in strengthening ties between countries participating" in the manoeuvre.

PAF chief Air Chief Marshal Kaleem Saadat will visit Turkey to witness the air operations.
Quelle: http://www.f-16.net/f-16_news_article1206.html





:daumen:
Zitieren
#14
naja, wohl als Geschenk bzw. als nun der lohn für das jagen und töten von ein paar terroristen im grenzgebiete zu afghanistan wohl.

keine kleine Ehrung für die paksitanis!

Confusedtaun:
Zitieren
#15
Zitat:2004/10/27

31 Pakistani jets crash in 3 years



03:36:41 È.Ù
Islamabad, Oct 27 - The senate of Pakistan was informed on Wednesday that 31 fighter aircraft crashed from 2000 to 2003 during normal operational missions.

Minister for Defence Rao Sikandar Ibqal also said in the question hour that in these crashes, seven pilots were killed while four got injured.
http://www.iribnews.ir/Full_en.asp?news_id=212875&n=14
Zitieren


Gehe zu: