(Land) GTK Boxer
Die Zeitabstände zwischen den Schüssen sind grösser als bei der PzH damit sich das Fahrgestell beruhigen kann. Aus der Ruhe heraus sollte die Präzision nicht beeinträchtigt sein.
Zitieren
hier 2x Neues zum Boxer:

Testschießen Boxer CRV der australischen Armee:

https://armyrecognition.com/armies_in_th...hicle.html

Der bereits vor einiger Zeit vorgestellte Boxer mit Kongsberg RC Turm soll anscheinend auch in der Lage sein, ein 50mm Geschütz aufzunehmen:

https://armyrecognition.com/defense_news...hicle.html

https://www.forum-sicherheitspolitik.org/showthread.php?tid=107&pid=198159#pid198159
Zitieren
Mit 50mm Kanone wäre das im Prinzip DER Spähpanzer schlechthin. Man gebe ihm noch eine 50mm EAPS, womit auch C-RAM möglich ist und man hätte so ein System mit man darüber hinaus auch noch als eine Art FlaK-Panzer arbeiten kann (Relevant vor allem auch gegen Drohnen und Helis) und der alles außer Kampfpanzern frontal vom Schlachtfeld räumt.
Zitieren
Boxer ARM:

https://www.youtube.com/watch?v=BE4EErvCYNM

Als Gedankenspiel: GTK auf Kette:

https://pbs.twimg.com/media/E8VLKICWUAEuDpU?format=jpg&name=medium

https://worldwide.espacenet.com/patent/s...21104577A1

https://twitter.com/KampfmitKette/status...69/photo/1
Zitieren
(13.08.2021, 13:12)Quintus Fabius schrieb: Als Gedankenspiel: GTK auf Kette

Ein Konzept, von dem ich früher auch sehr überzeugt war, inzwischen aber wieder abgekommen bin. Die Vorteile, die Ketten für den Boxer bringen würden, sind in meinen Augen nicht groß genug, um die Nachteile auszugleichen, wenn man stattdessen auch zu einem Konzept wie dem Lynx greifen kann, dass bei einem schweren System wiederum mehr Möglichkeiten insbesondere beim Schutzniveau bringt.

Das gilt natürlich nur für den Einsatz beider Versionen innerhalb der selben Streitkräfte. Für den Hersteller ist so etwas natürlich interessant, weil man mit sehr geringen Entwicklungskosten direkt eine große Bandbreite an Lösungen anbieten kann für Kunden, die eine leichte Kettenpanzerfamilie suchen.
Zitieren
(13.08.2021, 20:26)Broensen schrieb: Ein Konzept, von dem ich früher auch sehr überzeugt war, inzwischen aber wieder abgekommen bin. Die Vorteile, die Ketten für den Boxer bringen würden, sind in meinen Augen nicht groß genug, um die Nachteile auszugleichen, wenn man stattdessen auch zu einem Konzept wie dem Lynx greifen kann, dass bei einem schweren System wiederum mehr Möglichkeiten insbesondere beim Schutzniveau bringt.

Das gilt natürlich nur für den Einsatz beider Versionen innerhalb der selben Streitkräfte. Für den Hersteller ist so etwas natürlich interessant, weil man mit sehr geringen Entwicklungskosten direkt eine große Bandbreite an Lösungen anbieten kann für Kunden, die eine leichte Kettenpanzerfamilie suchen.

FFG G5, gibt es also eh schon.Wink
Zitieren
(19.08.2021, 10:16)Falli75 schrieb: FFG G5, gibt es also eh schon.Wink

Seit wann passen da Boxer-Module drauf? Denn das wäre ja der einzige Vorteil, den ich darin sehen würde: dass man alle Systeme, die von den Boxer-Nutzern bestellt werden, dann ohne Entwicklungsaufwand auch auf diesem Kettenfahrzeug anbieten könnte. Diesen Vorteil hat der G5 nicht. Oder hab' ich dich jetzt falsch verstanden?
Zitieren
https://esut.de/2021/08/fachbeitraege/ru...-bewegung/

Radhaubitze RCH 155 – KMW zeigt erstmals Schuss aus der Bewegung

Die deutsche Industrie gehört bei der Entwicklung von Artilleriesystemen weiterhin zu den internationalen Top-Playern. Das machte am Mittwoch Krauss-Maffei Wegmann (KMW) bei einer Vorführung auf dem Truppenübungsplatz Klietz deutlich: Das Unternehmen demonstrierte erstmals vor Publikum den scharfen Schuss eines 155-mm-Rad-Haubitzensystems aus der Bewegung. Verwendet wurde der Remote Controlled Howitzer 155 mm (RCH 155). Dieses Waffensystem kombiniert das von KMW entwickelte Artillery Gun Module (AGM) – dabei handelt es sich um einen vollautomatischen Geschützturm – mit dem Chassis des Radpanzers Boxer.

Bei dem Feuern aus der Fahrt dürfte es sich um eine Weltpremiere gehandelt haben. Zwar hat die finnische Firma Patria den Schuss aus der Bewegung für sein Mörsersystem NEMO bereits nachgewiesen. Bei den deutlich größeren und leistungsfähigeren 155mm-Haubitzensystemen ist eine derartige Fähigkeit bislang jedoch nicht dokumentiert, wie Artillerieexperten der Bundeswehr auf der Veranstaltung bestätigten.
Zitieren
Weiß jemand, was eigentlich aus dem Thema Boxer-Produktion in Algerien geworden ist? In der deutschen Wikipedia wird das Thema gar nicht erwähnt, laut der englischsprachigen sollte die Produktion jetzt anlaufen.
Zitieren
Über Algerien, sei es Fuchs 2 oder Boxer, erfährt man generell gar nichts.
Zitieren
(19.08.2021, 19:06)Broensen schrieb: Seit wann passen da Boxer-Module drauf? Denn das wäre ja der einzige Vorteil, den ich darin sehen würde: dass man alle Systeme, die von den Boxer-Nutzern bestellt werden, dann ohne Entwicklungsaufwand auch auf diesem Kettenfahrzeug anbieten könnte. Diesen Vorteil hat der G5 nicht. Oder hab' ich dich jetzt falsch verstanden?

Dann habe ich dich wahrscheinlich falsch verstanden, bezog
mich auf die generelle Modularität des G5. Boxermodule passen da natürlich nicht drauf.
Zitieren
Zu Algerien:

https://www.defenceweb.co.za/featured/al...r-license/

https://en.wikipedia.org/wiki/Rheinmetall_Algeria

Zitat:Boxer 8×8, Algeria has been interested in Boxer since 2015 just after the launch of the production of Fuch 2. In 2015, the ANP ( Armée Nationale Populaire) received a test copy that will make the parade on January 31, 2018, under the eyes of the Algerian CHOD Algeria could reach 500 units by 2023,the Algerian Boxers will be equipped same as the previous Fuchs with engines manufactured by MTU in Oued Hmimine Constantine.
Zitieren
(23.08.2021, 10:55)Quintus Fabius schrieb: Zu Algerien:

https://www.defenceweb.co.za/featured/al...r-license/

https://en.wikipedia.org/wiki/Rheinmetall_Algeria

Ja, das sind die Infos, die auch hatte. Mich interessierte vor allem, ob sich daran inzwischen etwas geändert hat, da Informationen dazu es immer noch nicht in die deutsche Wikipedia oder in die gängigen deutschen Quellen geschafft haben. Ich dachte, mir wäre da vielleicht was entgangen.
Zitieren
Meiner Kenntnis nach ist da alles beim alten. Es gibt aber wirklich nicht viel Info dazu:

[Bild: https://i1.wp.com/www.africanmilitaryblo...=800&ssl=1]

https://pbs.twimg.com/media/C5mg-22WYAA3lOH?format=jpg&name=large

https://www.africanmilitaryblog.com/2019...fv-spotted

https://www.janes.com/defence-news/news-...er-spotted

Die Algerier haben anscheinend bessere GTK als wir (aber das ist ja auch gar nicht so schwer).
Zitieren
KMW stattet RCH 155-Radhaubitze mit Hunter-Killer-Fähigkeit aus

https://soldat-und-technik.de/2021/08/be...gkeit-aus/
Zitieren


Gehe zu: