Forum-Sicherheitspolitik
Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Druckversion

+- Forum-Sicherheitspolitik (https://www.forum-sicherheitspolitik.org)
+-- Forum: Hintergründe (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=64)
+--- Forum: Spekulationen, Gerüchte und Vermutungen (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=67)
+--- Thema: Szenario Nordkorea vs. Südkorea (/showthread.php?tid=785)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36


Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 19.12.2011

diffizile Situation
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ftd.de/politik/international/:kim-jong-un-der-neue-starke-mann-nordkoreas/60144531.html">http://www.ftd.de/politik/international ... 44531.html</a><!-- m -->
Zitat:19.12.2011, 11:16
Kim Jong-un: Der neue starke Mann Nordkoreas

Nicht einmal sein Geburtsjahr ist bekannt: Über Kim Jong-un, den Sohn und Nachfolger von Kim Jong-il, gibt es kaum Informationen - dafür umso mehr Spekulationen.
...
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.faz.net/aktuell/nordkorea-der-naechste-kim-11571510.html">http://www.faz.net/aktuell/nordkorea-de ... 71510.html</a><!-- m -->
Zitat:Nordkorea
Der nächste Kim


19.12.2011 14:21:00+0100 · Kim Jong-un ist gefährlich jung für einen Erben der Kim-Dynastie. Seine Ähnlichkeit zu seinem Großvater Kim Il-sung, der möglicherweise chirurgisch nachgeholfen wurde, soll dem Volk suggerieren, dass bald alles wieder wird wie in besseren Zeiten.
...

ein unsicherer Nachfolger in einem hochgerüsteten Kristenstaat verunsichert die Nachbarn:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ftd.de/politik/international/:tod-des-diktators-risiko-nordkorea/60144625.html">http://www.ftd.de/politik/international ... 44625.html</a><!-- m -->
Zitat:19.12.2011, 16:26
Tod des Diktators: Risiko Nordkorea

Das kommunistische Land ist eine Gefahr für die gesamte Region. Der Tod von Diktator Kim Jong-il wird daran nichts ändern. Im Gegenteil: Nordkorea könnte noch unberechenbarer werden.
Eine Analyse. von Kai Beller
...

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.stern.de/politik/ausland/wohin-steuert-nordkorea-bettelarme-atommacht-am-abgrund-1764573.html">http://www.stern.de/politik/ausland/woh ... 64573.html</a><!-- m -->
Zitat:19. Dezember 2011, 17:03 Uhr
Wohin steuert Nordkorea?:
Bettelarme Atommacht am Abgrund

Der Diktator ist tot, es lebe der Diktator - so unsicher die Lage in Nordkorea auch sein mag, sicher ist: Ohne eine starke Führung wird die bettelarme Atommacht rasch zerfallen. Von Niels Kruse
....
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804635,00.html">http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 35,00.html</a><!-- m -->
Zitat:19.12.2011

Machtwechsel in Nordkorea
Kim Jong Ils Tod stürzt Asien in Krisenangst


Von Andreas Lorenz, Bangkok

Der Tod von Kim Jong Il beunruhigt Nordkoreas Nachbarn und den Westen. Schon zu Lebzeiten des Diktators agierte das Regime in Pjöngjang unberechenbar. Jetzt herrscht Besorgnis, dass Nachfolger Kim Jong Un innenpolitische Schwäche mit außenpolitischer Aggressivität überdeckt.
....
exakt gleich - nein, nicht Guttenplag, sondern gmx in Kooperation mit Spiegel Online:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/428jz5a-angst-vor-der-neuen-nummer-1">http://www.gmx.net/themen/nachrichten/a ... n-nummer-1</a><!-- m -->
Zitat:19.12.2011, 17:20 Uhr
Kims Tod stürzt Asien in Krisenangst


Der Tod von Kim Jong Il beunruhigt Nordkoreas Nachbarn und den Westen. Schon zu Lebzeiten des Diktators agierte das Regime in Pjöngjang unberechenbar. Jetzt herrscht Besorgnis, dass Nachfolger Kim Jong Un innenpolitische Schwäche mit außenpolitischer Aggressivität überdeckt.
Von Andreas Lorenz
...
weiter lesen: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/428jz5a-angst-vor-der-neuen-nummer-1#.A1000146">http://www.gmx.net/themen/nachrichten/a ... #.A1000146</a><!-- m -->


Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 21.12.2011

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nachfolge-kim-jong-ils-beunruhigende-szenarien-fuer-die-zeit-des-uebergangs-11573484.html">http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 73484.html</a><!-- m -->
Zitat:Nachfolge Kim Jong-ils
Beunruhigende Szenarien für die Zeit des Übergangs


20.12.2011 17:20:00+0100 · Auch die Vereinigten Staaten hoffen nach dem Machtwechsel in Pjöngjang auf Stabilität in Nordkorea. Denn die Auswirkungen der neuen Führung sind unkalkulierbar - nicht nur wegen des nordkoreanischen Atomprogramms.
...



Re: finnische Streitkräfte - Mondgesicht - 22.12.2011

Ich wusste nicht wohin damit:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.spiegel.de/video/video-1168695.html#oas.videobelegung=news">http://www.spiegel.de/video/video-11686 ... egung=news</a><!-- m -->

Die finnische Polizei findet auf einem aus Deutschland kommenden Frachter, der in Finnland nur etwas zuladen und dann nach China fahren wollte, 69 (!) Patriot-Raketen.

Der Panzer reicht den Chinesen wohl nicht.


Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - tienfung - 22.12.2011

Zitat:Das Rätsel des Waffenfrachters

Ein Fund von 69 "Patriot"-Raketen und 160 Tonnen Sprengstoff auf einem Frachter in Finnland gibt Rätsel auf: Laut deutschem Zoll handelt es sich um eine deutsche Lieferung an Südkorea. Doch die Ladung ist seltsamerweise als "Feuerwerk" deklariert.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,805301,00.html

Ich poste das mal hierrein, da es wohl scheinbar zusammenhänge zwischen Pac2 (damals aus Bundeswehr) und dem Raketentest vom Dienstag gab.


Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 22.12.2011

dazu auch <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.sueddeutsche.de/politik/fragwuerdiger-ruestungstransport-in-der-ostsee-raketen-fuer-suedkorea-1.1242565">http://www.sueddeutsche.de/politik/frag ... -1.1242565</a><!-- m -->
Zitat:Fragwürdiger Rüstungstransport in der Ostsee
Raketen für Südkorea

22.12.2011, 18:58
Von Gunnar Herrmann und Paul-Anton Krüger

In finnischen Gewässern gerät ein Frachter in Seenot. An Bord: Tonnenweise Sprengstoff und Luftabwehrraketen aus Bundeswehrbeständen, schlecht gesichert und ohne gültige Frachtpapiere. Die Zollbehörden glauben zunächst an einen gigantischen Waffenschmuggel. Doch die Raketen sind Teil eines legalen Rüstungsgeschäfts.
...



Re: finnische Streitkräfte - Kosmos - 23.12.2011

immer sind die Chinesen schuld:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hs.fi/english/article/Harrowing+voyage+through+stormy+Baltic+Sea/1135270087743">http://www.hs.fi/english/article/Harrow ... 5270087743</a><!-- m -->

Zitat:The paperwork of the freight vessel Thor Liberty, which was found to have explosives and missiles on board when it docked at Kotka Harbour, is in order, said the National Bureau of Investigation (NBI).
On Wednesday, Minister of the Interior Päivi Räsänen (Christ. Dem.) was still saying that the bill of lading claimed that the containers, which were loaded with Patriot ground-to-air missiles, had been labelled as fireworks.
However, it came out later that this was a linguistic misunderstanding involving the words “rocket” and “missile”.
“There was no attempt in the documents to mislead in any way”, says Detective Superintendent Timo Virtanen of the National Bureau of Investigation (NBI).



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 26.12.2011

zurück auf das Szenario NK vs. SK - in totalitären Staaten entsteht ja immer ein Machtvakuum und eine Zeit der Unsicherheit, wenn der totalitäre Herrscher nicht mehr handeln kann; diese Unischerheit führt zu Versuchen, die Lücken zu füllen - und da kann jeder Furz Anlass für ein Desaster sein:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ftd.de/politik/international/:geteiltes-land-korea-im-trauerstreit/60146687.html">http://www.ftd.de/politik/international ... 46687.html</a><!-- m -->
Zitat:25.12.2011, 13:25

Geteiltes Land Korea im Trauerstreit
Während sich der Norden nach dem Tod von Diktator Kim Jong-il in einem Tal der Tränen befindet, hält sich die Anteilnahme im Süden in sehr engen Grenzen. Falls sich das nicht ändert, droht Pjöngjang dem Nachbarn mit "unvorhersehbaren katastrophalen Konsequenzen".


...



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 21.02.2012

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.marineforum.info/html/daily_news.html">http://www.marineforum.info/html/daily_news.html</a><!-- m -->
Zitat:...
21 February
....

THE KOREAS
South Korean forces have ended exercises … with live artillery firing … near Yeonpyeong island close to the disputed Yellow Sea border … no incident nor apparent interference attempt from the North.
...



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - BLC - 08.04.2012

Heimliche Vorbereitung auf den dritten Atomwaffentest

Zitat:08 April 2012 | Spiegel Online.de | siu/dpa/dapd/AFP

Seoul - Nordkorea bereitet laut südkoreanischen Angaben womöglich einen dritten Atomwaffentest nach dem für die kommenden Tage geplanten Start einer Langstreckenrakete vor.



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 10.04.2012

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.marineforum.info/html/daily_news.html">http://www.marineforum.info/html/daily_news.html</a><!-- m -->
Zitat:...
04 April

NORTH KOREA
Three or four North Korean SANG’O class submarines reportedly deployed from two bases on the east coast and “disappeared from South Korean view” … probably final exercise at end of winter training period, but clandestine infiltration into South Korea or planned provocation not excluded.
...



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 21.04.2012

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.arte.tv/de/Seoul-ruestet-sich-fuer-ein-neues-Nordkorea-/6273820.html">http://www.arte.tv/de/Seoul-ruestet-sic ... 73820.html</a><!-- m -->
Zitat:Seoul rüstet sich für ein neues Nordkorea
....



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Ambassador - 23.04.2012

Südkorea tut wohl gut daran, denn das derzeitige Regime ist wohl gefährlicher als die davor und unberechenbar.
Hätte Südkorea geeignete Abwehrmassnahmen zur Verfügung, wenn Nordkorea zb. 50 Kurz-oder Mittelstreckenraketen mit Mini-Atomspengköpfen gleichzeitig startet?

Zitat:Das Oberkommando der nordkoreanischen Streitkräfte drohte am Montag, mit baldigen «speziellen Aktionen» die südkoreanische Regierung von Präsident Lee Myung Bak und «konservative» Medien des Nachbarlandes binnen weniger Minuten zu vernichten.

http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Nordkorea-droht-Suedkorea-mit-Vernichtung-binnen-Minuten-id19744516.html


Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Erich - 27.04.2012

moment mal - fraglich ist doch schon, wie das Potential NKs wirklich einzuschätzen ist. Soweit ich das beurteilen kann ist ein Großteil des NK-Truppen weniger schlagkräftig, und selbst die neueren System sind eigentlich veraltet.
Dazu kommt das hier:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.sueddeutsche.de/politik/raketen-attrappe-nordkoreas-drohkulisse-aus-blech-1.1344090">http://www.sueddeutsche.de/politik/rake ... -1.1344090</a><!-- m -->
Zitat:Raketen-Attrappe Nordkoreas
Drohkulisse aus Blech


27.04.2012, 18:34
Von Paul-Anton Krüger

Nordkoreas Führung rüstet rhetorisch gegen Südkorea auf, aber wie es um seine tatsächliche Schlagkraft steht, ist unklar. Analysten halten die vor kurzem vorgeführten Flugkörper für "hastig zusammengeschusterte Attrappen". Trotzdem warnt China vor einem baldigen Atomtest des Landes.
...



Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - Shahab3 - 27.04.2012

Das sind doch die üblichen medialen Spielchen. "Hey, wir haben neue Waffen" - "Achwo, mit Euren Attrappen macht Ihr uns keine Angst" ...danach die üblichen Warnungen von mittelbar oder unmittelbar Beteiligten. Schema F.


Re: Szenario Nordkorea vs. Südkorea - BLC - 11.05.2012

Anscheinend haben die Nordkoreaner ein neues Spielzeug, nach Raketen aus Pappe, jetzt GPS-Jammer aus Russland

In den letzten 14 Tagen wurde der GPS Empfang um die Südkoreanische Hauptstadt Seoul empfindlich gestört.

Zitat:arstechnica.com | May 10 2012, 0:53am -200 |
by Sean Gallagher

Over the past two weeks, North Korea has used jamming equipment to interfere with global positioning system (GPS) signals near South Korea’s two largest airports outside its capital city Seoul and across the center of the Korean peninsula.

Seit 2010 ist dem Geheimdienst in Südkorea bekannt, dass NK im Besitz von GPS-Jammer aus Russland ist. Vermutlich ist auch diesmal die russische Elektronikfirma Awijakonwersija verwickelt. Sie soll Mobile GPS-Jammer geliefert haben, wahrscheinlich mit einer Stärke von ca. 4-kW, ausreichend um Signale in einem Radius von 200 Kilometern unterbrechen zu können.

Moderne Flugkörper sollten jedoch mit Jamming nur wenig Probleme haben, denn es gibt verschiedene Methoden diese zu umgehen:

TERCOM (Terrain Countour Matching)
INS (Trägheitsnavigationssystem)
DSMAC (Digital Scene Matching Area Correlation)