Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Aber es bring doch nichts das die Türkei immer das gleiche System(was auch ohne Frage sehr gut ist) kauft und das in einer relativ gleichen Menge!

Am ende haben die dann Sabre, Leo1, Leo2 und denn neuen türk. MBT!!!
Klar das sabre und Leo1 nicht mit einem Leo2 mithalten können aber sind sind übergangshalber gut!

Man sollte überhaupt mal beim Heer aufräumen!!! Die Artillerie ist sehr alt und sollte da Panther und Firtina(beide meiner Meinung nach in zu geringen Stückzahlen) kommen eingemottet werden!
Stimmt,
und vor allem müssen endlich diese m-48 ersetzt werden!!!
Wir haben ja mehr als 2000 von dem schrott...
Wisst ihr wann sie ausgemustert werden?
Oder sind sie schon ausgemustert?
Zitat:The Rock postete
Stimmt,
und vor allem müssen endlich diese m-48 ersetzt werden!!!
Wir haben ja mehr als 2000 von dem schrott...
Wisst ihr wann sie ausgemustert werden?
Oder sind sie schon ausgemustert?
Es wird nicht möglich sein die M-48 im Verhältnis 1:1 zu ersetzten, dass wäre viel zu teuer. 1300 ältere M-48 der Standartversion wurden in den letzten Jahren ausser Dienst gestellt und eingemotet. Die M-48A5/T1 & T2 befinden sich im Dienst und sind mit Nachtsichtoptiken ausgerüstet, die T2 Version verfügt über ein Feuerleitsystem. Sie entsprechen den Standart des M-60A1(mit Nachtsichtoptiken) und dem Standart des M-60A3(mit Feuerleitsystem).
Stimmt das man sie nicht 1zu1 ersetzen kann, aber die Türkei hatte immer eine starke Panzerflotte und wird bestimmt bzw. sollte über 1000 neue MBTs beschaffen!
Zitat:Ecko postete
Stimmt das man sie nicht 1zu1 ersetzen kann, aber die Türkei hatte immer eine starke Panzerflotte und wird bestimmt bzw. sollte über 1000 neue MBTs beschaffen!
Das ist ein wirklich teifgreifendes, schlagendes Argument. Weil es schon immer so war, muss es weiterhin so sein.......
Eine echte Analyse dessen, was die TR Armee leisten soll, bzw. muss, und wie die Armee dafür aufgebaut und ausgerüstet sein sollte, fehlt. (Und nicht nur im Beitrag von Ecko, sondern mehr oder minder in den allen threads zum Thema Türkei und Armee. Hier wird lieber über (Wunsch/Traum-)Systeme und einzelne Aspekte, z.T. ideologisch verbrämt, "diskutiert". Eine nüchtere Analyse des Bedarfs und der Möglichkeiten und der daraus resultierenden Schlußfolgerungen findet (leider) nicht statt......)
@pseunym hat recht also lasst das kindische debattieren.

Mich würde interssieren wieviele Kampfpanzer man am Ende haben will?
Nach meiner Einschätzung ca.2000-2500 MBTs.

Die Türkischen Streitkräfte sollten auch eine Art Hybridarmee schaffen,das soll heissen eine Mischung aus Berufssoldaten und Wehrpflichtigen.
Das ist zwar jetzt schon gegeben aber ich finde die Zahl der Auslandseinsätze steigt und damit auch der bedarf an Berufssoldaten.

MfG Azze
Zitat:Mich würde interssieren wieviele Kampfpanzer man am Ende haben will?
Nach meiner Einschätzung ca.2000-2500 MBTs.
Erst gibst du pseunym recht und dann kommst du mit einer vollkommen absurden Zahl? Die Türkei kann nicht mal die Hälfte dieser Zahl finanzieren. Sieh dir Griechenland an, und du erkennst, auf welche Bestände man sich ungefähr einlassen kann. Und die werden sicher nicht im vierstelligen Bereich liegen. Rolleyes
Wenn man mal den ganzen Schrott weglässt, dann hat die Türkei heute um die vierhundert einigermaßen brauchbare MBT. Wenn sie die Zahl mit modernen Systemen verdoppeln können, wäre das schon eine beachtliche Leistung.
Geht man von dem aus was geplant ist komme ich auf 830 "Moderne Panzer".
298 Leo IIa4 (modernisiert)
162 Leo I (modernisiert)
170 Sabra
200 Mitüp (Türkisches Panzer Projekt)
Zitat:Roket-TR postete
Geht man von dem aus was geplant ist komme ich auf 830 "Moderne Panzer".
298 Leo IIa4 (modernisiert)
162 Leo I (modernisiert)
170 Sabra
200 Mitüp (Türkisches Panzer Projekt)
Bis der türkische Panzer in Serie an die Armee ausgeliefert wird (wenn das Projekt überhaupt verwirklicht wird), sind Sabre und Leo1 völlig veraltet und können nicht mehr als "modern" bezeichnet werden.
Man könnte die Leo2 auf A6 bringen und das türkische Panzerprojekt vorantreiben.
Die Leo1 und Sabre kann man kurz-mittelfristig auch verschrotten. Oder man mottet sie als Reserve ein.

Dann hätte man rund 500 moderne Panzer. Das wäre eine realistische Zahl und bevor man mehr Panzer kauft/baut oder versucht den Schrott am Laufen zu halten, kann man das Geld in andere Sinnvollere Projekte investieren.
Zum Beispiel die persöhnliche Ausrüstung der Soldaten.
Zitat:Turin postete
Sieh dir Griechenland an, und du erkennst, auf welche Bestände man sich ungefähr einlassen kann. Und die werden sicher nicht im vierstelligen Bereich liegen. Wenn man mal den ganzen Schrott weglässt, dann hat die Türkei heute um die vierhundert einigermaßen brauchbare MBT. Wenn sie die Zahl mit modernen Systemen verdoppeln können, wäre das schon eine beachtliche Leistung.
Etwas OnTopic: Griechenland hat (mit bestellungen) 350 Leo 2A4/A6, 500 Leo1A5 und ca.200 Leo1A3&V, ca 400M48MOLF die ca weitere 10 jahre in dienst bleiben (Feuerleitanlage ähnlich Leo1A5) und 300 M-60A3.

Also 1050 "moderne", 700 "nicht so schrot". = 1750 Wink

Und je 300 M48A5, M60A1 also "Schrot" die langsam außer dienst gestellt werden.
Ich schätze meine Zahlen kommen hin,fast 1000 ugraded Panzer und weiter 1000 neue Panzer mit Eiegentwicklung.
2000 MBTs könnten es am Ende sein.
Vielleicht auch wie gesagt ein paar mehr,zwar spekulativ aber möglich ich persönlich halte 2000 MBTs völlig ausreichend auch im Hinblick darauf das die Armee 300.000 Mann am Abschluss der Modernisierung haben wird.


MfG Azze
Zitat:Azrail postete
Ich schätze meine Zahlen kommen hin,fast 1000 ugraded Panzer und weiter 1000 neue Panzer mit Eiegentwicklung.
2000 MBTs könnten es am Ende sein.
Vielleicht auch wie gesagt ein paar mehr,zwar spekulativ aber möglich ich persönlich halte 2000 MBTs völlig ausreichend auch im Hinblick darauf das die Armee 300.000 Mann am Abschluss der Modernisierung haben wird.


MfG Azze
Halte ich auch für möglich, die Türkei hat ja für die letzten 2-3 Jahren "extrem" in die Marine investiert, aber warten wir mal ab was die Zukunft des türkischen Militär uns noch für "überraschungen" bringt Smile.
Für mich wäre die grösste Überraschung, wenn die Türkei wirklich einen "Monster" Panzer herstellen könnte, weiss man eigendlich schon auch wie dieser neue Panzer heissen könnte oder heissen wird.
ThX
Bei einem Panzer dürfte der Name das unwichtigste sein.......

Naja, wenn ich mir überlege was die Türkei in den späten neunziger so alles kaufen und investieren wollte, und was dann daraus wurde, hauptsächlich aus Geldmangel und zum Teil auch wegen heimisch nicht vorhandener Technologie, die abroad nicht zu beschaffen war..... Stimmt, wird schon interessant. (Und nein, ich glaube nicht, dass es die Türkei in absehbarer Zeit auf 2000 Top of the Line Tanks bringen wird. 800 scheinen realisitscher.)
Zitat:Naja, wenn ich mir überlege was die Türkei in den späten neunziger so alles kaufen und investieren wollte, und was dann daraus wurde, hauptsächlich aus Geldmangel und zum Teil auch wegen heimisch nicht vorhandener Technologie, die abroad nicht zu beschaffen war..... Stimmt, wird schon interessant.
Ein wichtiger Grund warum die Türkei auf ein eigenes MBT Programm setzt begründet sich u.a daraus das Deutschland die Panzer nicht liefern wollte. Auch jetzt wird ein Export von Waffen in die Türkei immer wieder von der Frage abhängig gemacht ob sie gegen die Kurden eigesetzt werden können. Ein weiteres Problem wenn die Türkei moderne Waffen aus dem Ausland erhält ist das dass sie sich an gewisse Bedingungen halten muss, z.B dürfen keine Deutschen Waffen im Südosten der Türkei stationiert werden. Wenn jetzt die Türkei eigene Panzer herstellt braucht sie sich auch nicht nach den Vorgaben des Auslands zu richten.

Was die finanzielle Seite angeht, so gebe ich dir recht die Lage sieht noch nicht rosig aus. In den letzten Jahren hat sich die wirtschaftliche Lage im Vergleich zu 2001 erheblich verbessert, wichtige Reformen wurden durchgesetzt, die Privatisierung der Staatsbetriebe wird konsequent vorrangetrieben, seit dieser Zeit hat sich das BSP verdoppelt.


Zitat:(Und nein, ich glaube nicht, dass es die Türkei in absehbarer Zeit auf 2000 Top of the Line Tanks bringen wird. 800 scheinen realisitscher.)
Ich sehe es auch gar nicht als Notwendig an 2000 "hochmoderne Panzer" im Dienst zu haben. In den meisten Gebieten der Türkei macht der Einsatz von MBT wenig Sinn, zudem wären gerade die urbanen, gebirgigen Gebiete für einen möglichen Gegner ohnehin nicht leicht einzunehmen. Der Einsatz von Panzern wäre aus topograhischen Gründen gesehen nur in Thrakien und an der syrischen Grenze sinnvoll.


Zitat:(Und nein, ich glaube nicht, dass es die Türkei in absehbarer Zeit auf 2000 Top of the Line Tanks bringen wird. 800 scheinen realisitscher.)
Der Meinung schliesse ich mich an, wobei ich glaube das es in absehbarer Zeit eine Mischung aus Modernen MBT z.B Leopard-2 und modernisierten System aus den 60er/70er Jahre wird z.B Leopard-1 und SABRA-III.

Was den türkischen MBT angeht so sage ich nur abwarten und Tee trinken.Big Grin
Hab´gehört das die türkischen Streitkräfte die Harpy und die LOROP projekte aufgegeben haben...weiß jemand den Grund dafür?
Es gab ja schon länger die Probleme mit den Lorop-Aufklärungs-Behältern aber warum wurde der Vertrag für die Harpies wiederrufen?