Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Zitat:Alex der Grosse postete
Bei den Griechen habe die es geschaft. Ja aber die Türkei ist am JSF beteiligt da können die Türken auch nicht einfach so raus. Die habe da bestimmt eine mege Geld rein gesteckt. Ich glaube es lohnt sich nicht aus den JSF aus zu steigen.
ca. 220 Milionen habe die Türkei anscheinen in das JSF Projekt investiert.


@Skywalker
>>Bisjetzt haben die Amis noch nicht geschaft der Türkei für das ATAK-II Projekt den Apache oder die King Cobra anzudrehen. Hoffentlich schaffen sie es nicht die Türkei zum verzicht auf den EF zu bewegen.<<

Hat die Türkei nicht die Lizens für den Tiger ?
Wen ja, wiso intressiert sich die Türkei nicht gross an dem bau des Helis, wegen stückpreis ?(soll ja ca. 50 Millionen kosten)

Könnte mir fileicht jemand noch bestätigen, dass die Türkei 100 F-16 auf die CCIP aufrüsten/umrüsten will ?

Danke
MfG
Zitat:Hat die Türkei nicht die Lizens für den Tiger ?
Wer behauptet denn sowas?
Zitat:Könnte mir fileicht jemand noch bestätigen, dass die Türkei 100 F-16 auf die CCIP aufrüsten/umrüsten will ?
Irgend wo im thread steht das Die Türkei alle ihre F-16 auf 52+ moderniesiren will.

Ich hätte da auch mal eine frage ist es möglich eine F-16 Block 30 auf 52+ oder 60 zu moderniesiren?


Gruss

Alex
Zitat:Turin postete
Zitat:Hat die Türkei nicht die Lizens für den Tiger ?
Wer behauptet denn sowas?
Das hatte ich mal hier im Forum gelesen.
AFAIK Die Block 30 werden nicht moderniesiert.
Die CCIP Program mach keine Block 52+! Der triebwerk bleibt der alte, also nicht so leistungsfähig, und der Radar ist nicht 100% sicher das es eingebaut wird.
naja 220 millionen sind schon viel geld und wenn die amis druck machen glaub ich das die türkei wohl den flieger auf jeden fall haben werden..

trotzdem könnte sich die türkei den eurofighter in kleineren mengen anschaffen

wenn die türkei einige eurofighter kaufen würde wären die jets zu den f 16 eine gute ergänzung irgendwann könnte man wenn die jsf zur verfügung steht und oder die f 16 zu alt sind die f16 ausmustern oder verkaufen Smile

dies wäre die beste lösung aus meiner sicht, somit wäre der druck aus den usa wohl auch nicht allzu groß, als würde man nur den eurofighter anschaffen
@Commandos:

Die Kampfhubschrauberbeschaffung ist weiter auf Eis, ohne Entscheidung. Im übrigen ist eine Lizenz für den Tiger ausgesprochen unwahrscheinlich, da dieser Heli mit dem Apache in Sachen Kostenintensität on par liegt bzw. gerüchteweise sogar übertrifft. Australien hat für seine Tiger HAP einen Durchschnittspreis von 37 Mio. Euro pro Stück bezahlt (Achtung, Paketpreis! Siehe hier: http://www.defence.gov.au/dmo/asd/air87/main.cfm ). Meines Erachtens liegen Apache wie auch Tiger weit jenseits dessen, was das türkische Budget zulässt, und eine Lizenz zur Fertigung hat das Tiger-Konsortium bis jetzt überhaupt noch niemand erteilt, zumal die Türkei auch nicht am R&D beteiligt war. Vielleicht würden sie das der Türkei sogar anbieten (schließlich fertigt Australien seine Tiger auch selbst bzw. mit hohem Eigenanteil), aber wie gesagt bezweifle ich ernsthaft, dass die Türken dafür das Geld aufbringen können/wollen.
Zitat:Die CCIP Program mach keine Block 52+! Der triebwerk bleibt der alte, also nicht so leistungsfähig, und der Radar ist nicht 100% sicher das es eingebaut wird.
das ist dann ja wie halb rumgewuselt wenigstens das radar müsste neu sein :misstrauisch:
Zitat:Turin postete
@Commandos:

Die Kampfhubschrauberbeschaffung ist weiter auf Eis, ohne Entscheidung. Im übrigen ist eine Lizenz für den Tiger ausgesprochen unwahrscheinlich, da dieser Heli mit dem Apache in Sachen Kostenintensität on par liegt bzw. gerüchteweise sogar übertrifft. Australien hat für seine Tiger HAP einen Durchschnittspreis von 37 Mio. Euro pro Stück bezahlt (Achtung, Paketpreis! Siehe hier: http://www.defence.gov.au/dmo/asd/air87/main.cfm ). Meines Erachtens liegen Apache wie auch Tiger weit jenseits dessen, was das türkische Budget zulässt, und eine Lizenz zur Fertigung hat das Tiger-Konsortium bis jetzt überhaupt noch niemand erteilt, zumal die Türkei auch nicht am R&D beteiligt war. Vielleicht würden sie das der Türkei sogar anbieten (schließlich fertigt Australien seine Tiger auch selbst bzw. mit hohem Eigenanteil), aber wie gesagt bezweifle ich ernsthaft, dass die Türken dafür das Geld aufbringen können/wollen.
Mein Vater hatte mir gesagt, da es ja der Türkei besser geht...*
z.B Katar investiert ja ca.130 Miliarden Dollar und Kuwait hat auch noch vor in die Türkei 120 Miliarden Dollar zu investieren.
Jedenfals erwartet man ja, da die Türkei ja in die EU will und somit als der Friedenbotschafter des Islams agiert, bis zu 500-800 Miliarden in die Türkei investiert werden könnte.
*Das die Türkei 10-15 Miliarden Dollar anscheinend locker machen will in Zukunft(für das Militär), als ich meinen Vater gefragt hatte woher er das hat, meinte er, dass er es von der Zeitung und in den Nachrichten mal gehört hat.
Wen das wirklich passieren sollte(ich sagen wen es passieren sollte), dann sehe ich nicht's im Weg das die Türkei den Tiger nicht bauen könnte.
Ok, Investitionen sind natürlich immer gut, aber wieviel davon am Ende das Verteidigungsbudget sieht, ist eine ganz andere Frage. Außerdem sind die Helos nicht das einzige, was die Türkei für die Streitkräfte braucht und will.
Bei den Helos an sich ist immer noch zu berücksichtigen, dass Tiger wie Apache halt wirklich sehr sehr kostenintensiv sind, und es durchaus preisgünstige und für die Türkei angemessen fähige Konkurrenten gibt, zb. den italienischen A-129. Der mag nicht ganz on par mit Tiger und AH-64 sein, aber es ist ein guter Heli, und ganz egal dürfte der Türkei das Geld nicht sein, ansonsten hätte man sich damals wohl auch nicht für den Erdogan-Vorschlag der Russen interessiert.
Aber ich kenne die genauen Anforderungen nicht, daher kann es durchaus sein, dass man weiter mit dem Tiger liebäugelt.
Zitat:Turin postete
Ok, Investitionen sind natürlich immer gut, aber wieviel davon am Ende das Verteidigungsbudget sieht, ist eine ganz andere Frage. Außerdem sind die Helos nicht das einzige, was die Türkei für die Streitkräfte braucht und will.
Bei den Helos an sich ist immer noch zu berücksichtigen, dass Tiger wie Apache halt wirklich sehr sehr kostenintensiv sind, und es durchaus preisgünstige und für die Türkei angemessen fähige Konkurrenten gibt, zb. den italienischen A-129. Der mag nicht ganz on par mit Tiger und AH-64 sein, aber es ist ein guter Heli, und ganz egal dürfte der Türkei das Geld nicht sein, ansonsten hätte man sich damals wohl auch nicht für den Erdogan-Vorschlag der Russen interessiert.
Aber ich kenne die genauen Anforderungen nicht, daher kann es durchaus sein, dass man weiter mit dem Tiger liebäugelt.
Klar, zur Zeit ist es für die Türkei nicht rossig, aber die Türkei macht langsam langsam Fortschritte und man sieht es und merkt es, bleibt nur noch zu hoffen, dass diese investitionen statt finden werden, denn ein türkischer Wirtschaftsexperte der Türkei meinte sogar, dass die islamischen Länder durch die Agressiven-Proteste sich ins eigene Fleisch geschnitten haben und somit viele der Länder mehr in die Türkei investieren werden/müssen, daher würde ich auch für die Zukunft der Türkei im Militär Positiv sehen, denn die Türkei könnte dadurch eindäutig locker mal sicher auch 18 Miliarden Dollar locker machen.
F-16 CCIP Modernization: A total of 117 F-16 fighters are planned to undergo a comprehensive CCIP modernization.The program include the procurement of new weapons such as the AIM-120C5 AMRAAM, AGM-154A, AGM-154C JSOW, AGM-84H SLAM-ER, AGM-84L Block 2 Harpoon, AGM-88B Block 3 HARM, AIM-9X Sidewinder, CBU-103, CBU-105, GBU-31, GBU-38 and BLU-109.Contract signed in April 2005. Completion date is 2012. There are plans to upgrade the remaining 100 aircrafts.
Zitat:Roket-TR postete
F-16 CCIP Modernization: A total of 116 F-16 fighters are planned to undergo a comprehensive CCIP modernization.The program include the procurement of new weapons such as the AIM-120C5 AMRAAM, AGM-154A, AGM-154C JSOW, AGM-84H SLAM-ER, AGM-84L Block 2 Harpoon, AGM-88B Block 3 HARM, AIM-9X Sidewinder, CBU-103, CBU-105, GBU-31, GBU-38 and BLU-109.Contract signed in April 2005. Completion date is 2012. There are plans to upgrade the remaining 100 aircrafts.
Hallo Roket

Die Quelle(n) wären auch wünschens wert.
Danke
Die Info stammt ursprünglich von http://warriorsoul.4t.com/index.html
Ich weiß allerdings nicht ob sich die Zahl ändert da vor kurzem eine F-16 Block 40 abgestürzt ist.
Zitat:Raytheon Missile Systems, Tucson, Ariz., is being awarded a $14,874,018 ceiling-priced modification to a previously awarded firm-fixed-price contract (N00019-04-C-0006) to provide technical services in support of the software integration of the AIM-9X Missile capability on the F-16 Aircraft, including technical data and support equipment for the Government of Turkey under the Foreign Military Sales Program. Work will be performed in Tucson, Ariz. (70 percent); and in Eskisehir, Turkey (30 percent), and is expected to be completed in December 2007. Contract funds will not expire at the end of the current fiscal year. The Naval Air Systems Command, Patuxent River, Md. is the contracting activity.
Quelle: http://www.defenselink.mil/contracts/20 ... 12405.html

Edit:

Da der Thread türkische Rüstungsindustrie geschlossen ist kommt die nachricht hier rein.

Zitat:Ankara Launches Bidding for Turkish-Built Tank

By BURAK EGE BEKDIL, ANKARA


Turkey’s procurement authorities have formally launched bidding for the local manufacture of new-generation main battle tanks, an ambitious program viewed by many analysts with deep caution.

The Undersecretariat for Defense Industries, the country’s procurement agency, has released a request for proposals (RfP) for the National Tank Manufacturing Program that limits bidding to Turkish companies.
Quelle: http://www.defensenews.com/story.php?F=1531653&C=europe