Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Zitat:The Rock postete
Ich würde sagen hälfte-hälfte.
Was heißt Häfte-Hälfte? Von welchem Volumen sprechen,von welcher Menge sprechen wir?
Ich würde sagen,das eher eine Verteilung 80:20 ( 80 F-35,20 EF ..) realistisch wäre.

Zitat:Wie Ihr sicher wisst wollen die Türken jetzt ihren eigenen Panzer bauen, wisst ihr details darüber was man von dem erwarten kann? Wird er so wie der leo 2 oder vielleicht besser als alle anderen die es momentan gibt,immerhin wird der bau erst in 5 jahren beginnen?!
Noch ist nicht wirklich viel bekannt dazu,viel mehr als ein Gedankenspiel war es ja auch meines Wissens nicht ..
Also besser als alle bisherigen wird er nicht werden,soviel ist klar.Dafür verfügt die Türkei nicht über genügend Kenntnisse und auch Erfahrung im Panzerbau ..
2 verschiedene flugzeugtypen zu kaufen finde ich nicht gut(2 verschiedenen fluzeugtypen bedeutet auch mehr kosten)

entweder sollte man 120EF kaufen , die als überlegenheitsflieger nutzen ,und die F16 für die bodenziele,dann kan man alle F4 ausortieren.

oder man holt sich 120 JSF, die dann für bodenziele nutzen,und die F16 den rest der aufgaben erledigen lassen. da auch wieder alle F4 dann ausortieren.

aber 60EF und 60JSF zu kaufen wäre uneffektiv.
Zitat:Was heißt Häfte-Hälfte? Von welchem Volumen sprechen,von welcher Menge sprechen wir?
Ich würde sagen,das eher eine Verteilung 80:20 ( 80 F-35,20 EF ..) realistisch wäre.
Die Türkei würde keine 20 Eurofighter anschaffen, nach offiziellen Plannungen und nach dem zu urteilen was in türkischen Wehrtechnikforen Diskutiert wird, so sollen mindestens 2 geschwader mit EF-2000 Kampfflugzeugen ausgerüstet werden. 40 Kampfflugzeuge entsprechen ca. 2 Geschwadern, logistisch gesehen ist es ein Schwachsinn Infrastruktur für Ausbildung, Ersatzteile für derade mal 20 Kampfflugzeuge aufzubauen. Sollte die Türkei den EF beschaffen so gehe ich davon aus das es 40 - 60 Maschinen des Typs werden Combiniert mit JSF oder gleich 100 - 120 EF ohne JSF.Big Grin
Also ist es sicher,dass eurofighter kommen?
Sky,meinetwegen auch 40 Ef,nur muss man auch sehen,das das ganze auch finanzierbar bleibt,bevor man anfängt zu träumen. Ich denke du weißt,was ich meine ..
Zitat:Skywalker postete
Zitat:Was heißt Häfte-Hälfte? Von welchem Volumen sprechen,von welcher Menge sprechen wir?
Ich würde sagen,das eher eine Verteilung 80:20 ( 80 F-35,20 EF ..) realistisch wäre.
Die Türkei würde keine 20 Eurofighter anschaffen, nach offiziellen Plannungen und nach dem zu urteilen was in türkischen Wehrtechnikforen Diskutiert wird, so sollen mindestens 2 geschwader mit EF-2000 Kampfflugzeugen ausgerüstet werden. 40 Kampfflugzeuge entsprechen ca. 2 Geschwadern, logistisch gesehen ist es ein Schwachsinn Infrastruktur für Ausbildung, Ersatzteile für derade mal 20 Kampfflugzeuge aufzubauen. Sollte die Türkei den EF beschaffen so gehe ich davon aus das es 40 - 60 Maschinen des Typs werden Combiniert mit JSF oder gleich 100 - 120 EF ohne JSF.Big Grin
booooooooooo das wäre dann mit den vorhandenen F16 ,eine sehr gute und Moderne Luftwaffe, heilands blechla
Zitat:Jacks postete
Sky,meinetwegen auch 40 Ef,nur muss man auch sehen,das das ganze auch finanzierbar bleibt,bevor man anfängt zu träumen. Ich denke du weißt,was ich meine ..
Da gebe ich dir vollkommen recht, aber man kann auch nicht sagen das die F-35 unbedingt billiger sein wird als der EF. Man sagt im allgemeinen die F-35 sei billiger jedoch hat sich der Preis der F-35 in den letzten 5 jahren verdoppelt, ein guter Grund warum Norwegen beginnt mit dem EF-Konsortium zu flirten. Auch wenn die F-35 auf dem Papier billiger sein wird so ist dies der normale Preis ohne gewisse Extras wie ECM. Ich verweise in dem Kontex auf das Posting von Ayyildiz im F-22 Thread. http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... &pagenum=6
Die Türkei ist doch schon im jsf projekt mit drin, die würden doch da nicht einfach mitarbeiten wenn sie nicht auch vorhaben ne menge davon zu kaufen.
Also denke ich, dass sie sich ein bisschen geld gespart haben und statt für dieses geld jsf zu holen können sie ja auch einfach EF holen?!
Zitat:Man sagt im allgemeinen die F-35 sei billiger jedoch hat sich der Preis der F-35 in den letzten 5 jahren verdoppelt
Wie kommt diese Verdoppelungsgeschichte zustande? Ich habe davon bisher nichts gelesen. Auch die These von Ayyildiz im anderen Thread bringt da keine Begründung.
Die letzte Zahl, die ich spontan nennen kann, liegt bei dem Ungefähr-Wert von 40-50 Mio. US-$ fly-away. Soll der JSF jetzt also 100 Mio. kosten oder wie muss ich das verstehen?

Zitat:ein guter Grund warum Norwegen beginnt mit dem EF-Konsortium zu flirten.
Hier sollte man allerdings ein paar Fakten hinzufügen, die die Bedeutung des JSF-Preises relativieren. Zum einen ist in Norwegen 2005 eine neue Regierung an die Macht gekommen, die als erste Maßnahme den JSF-Deal in die Schwebe versetzt hat. Wieviel davon politisch motiviert ist, mag jeder für sich entscheiden, aber es drängen sich Parallelen zum Griechenland-Deal für den EF auf, ergo kann ich nicht sehen, wo hier ein eindeutiger Kostengrund gegen den JSF per se etwa im Vgl. zum EF spricht.
Zum zweiten liegen auch die finanziellen Sorgen Norwegens nicht so sehr im Fly-away-Beschaffungspreis, sondern in den Offsets und den ToT-Regelungen, welche in Oslo schon lange Grund zur Beschwerde sind. Das ist also letztlich keine Frage des Stückpreises an sich, sondern es geht vielmehr um die Modalitäten des notwegischen Anteils, insbesondere die Industriebeteiligung (Arbeitsplätze etc.) am Programm, unter denen diese Beschaffung in Frage gestellt und weswegen das EF-Programm ins Spiel gebracht wird

Siehe zu diesen Details etwa:
http://www.defensenews.com/story.php?F=1372822&C=airwar

Das mag jetzt OT geklungen haben, aber hier ging es darum, dass der JSF-Preis unter Berücksichtigung türkischer Interessen, auch in Fragen der Teilhabe am Programm, diskutiert wurde, und dazu ist es durchaus erleuchtend, die Sachfragen zu benennen, die die anderen Partner in ihren Entscheidungen beeinflussen. Und es ist wie gesagt gerade im norwegischen Fall äußerst fragwürdig, ob dies tatsächlich der vermeintlich hohe Preis des JSF ist.
Zitat:tayfi postete
2 verschiedene flugzeugtypen zu kaufen finde ich nicht gut(2 verschiedenen fluzeugtypen bedeutet auch mehr kosten)

entweder sollte man 120EF kaufen , die als überlegenheitsflieger nutzen ,und die F16 für die bodenziele,dann kan man alle F4 ausortieren.

oder man holt sich 120 JSF, die dann für bodenziele nutzen,und die F16 den rest der aufgaben erledigen lassen. da auch wieder alle F4 dann ausortieren.

aber 60EF und 60JSF zu kaufen wäre uneffektiv.
Und was machts du wenn die zeit kommt die F-16 auch zu ersetzen? Kann man nicht ewig upgraden.

Die Zwei Typen decken veschiedene aufgaben die wurden sich gut ergänzen.
Zitat:The Rock postete
Ich würde sagen hälfte-hälfte.
Beides wäre auf jeden fall richtig

Wie Ihr sicher wisst wollen die Türken jetzt ihren eigenen Panzer bauen, wisst ihr details darüber was man von dem erwarten kann? Wird er so wie der leo 2 oder vielleicht besser als alle anderen die es momentan gibt,immerhin wird der bau erst in 5 jahren beginnen?!
Ich glaube kaum das die Turkei ein Panzer bauen kann der auf Leo2 niveau kommt. Allein die Fehlende erfarung in Design/Bau.
Die mussen erst alles lernen.
Wir reden die ganze Zeit über jsf und EF, aber es gibt doch die Schwedischen Gripen! Ich hab gelesen, dass sie sehr gut sein sollen..warum werden keine Anschaffung von den geplant???:frag:
Zu leicht und klein.
Die Gripen ist leistungsmäßig ein schlechter Kompromiß gegenüber EF und JSF. Sie bietet nicht die Waffenlasten, die diese beiden Konkurrenten haben, und auch nicht die Einsatzradien. Der EF hat ihr zudem ein Triebwerk vorraus, was bei Einsätzen, gerade auch über See und angesichts des heutigen Preises eines solchen Flugzeuges nicht unbedeutend ist.
Es ist ein sehr fähiges modernes Flugzeug, aber bestimmte Grundanforderungen sind einfach nicht erfüllt, die jeweils von den Konkurrenten erfüllt werden. Das ist der gleiche Grund, warum die Gripen nicht bei jeder Ausschreibung antritt, wo zb. EF und Rafale mitspielen, siehe Singapur.
Kann den der Rafale mit EF und JSF mithalten??
Die Rafale liegt in ihren grundlegenden Fähigkeiten m.E. so ziemlich on par mit dem EF und hat dem JSF in der Luftüberlegenheitsrolle wohl aufgrund der Auslegung noch ein wenig was voraus, eben wie der EF.
Die Türkei überlegt ja nach meiner Beobachtung, sich einen einsatztechnisch sinnvollen (wenn auch nicht billigen) Mix aus EF und JSF zuzulegen (Jäger + Strike). Die Alternative müsste dann heißen, Rafale + JSF. Ein Mix aus Rafale und EF wäre dagegen sinnfrei.