Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
HAF has received it first allotment of JHMSC helmets,(joint helmet-mounted cueing systems) greece has ordered(55)+10 options
with the new iris-T missiles that have also been ordered coming along,they will be able to angage targets at up to +/-90 degrees of boresight
the missiles can be slaved to the helmets so the missiles look where the pilot is looking.(network)
also die griechischen F16C/D Block52+ sind echt gut ausgerüstet.

solange das CCIP programm nicht umgesetzt wird,sind die griechischen F16 den türkischen überlegen momentan,was meint ihr?
Zitat:tayfi postete
solange das CCIP programm nicht umgesetzt wird,sind die griechischen F16 den türkischen überlegen momentan,was meint ihr?
Du hast es schon auf den Punkt gebracht!Die griechischen F-16 sind die der türksichen überlegen.
Ist aber nichts neues.

Seit Monaten wird darüber gesprochen aber nichts gemacht.Die Vorgänger von Hilmi Özkök drehen sich wahrscheinlich im Grab um, darunter auch unser Wegweiser Mustafa Kemal Atatürk!Schande über Özkök.:motz::wall:

Ich hoffe auf Ilker Basbug, den Vize-Generalstaabschef, der Chef der Luftwaffe schreitet auch nicht ein.Einfach unglaublich...
Zitat:preveze666 postete
also in meiner familie sind viele im militär in der türkei und soweit ich weiss stimmen diese angaben nicht ganz was hier steht!!das heisst nicht das die türkei mehr oder bessere kampflugzeuge oder u boote hat sondern kleine waffen wie panzerabwehr raketen artellerie also kanonen usw.und die panzer sind nicht soviel zur zeit wie es angegeben wird die 4200 oder was auch immer es sind höchstens die zur einsatz kommen können nur etwas über 2500 der rest kann sich nicht einmal bewegen!!und agm hat recht das was türkei so bekommt wird grössten teils bekannt gegeben aber das türkische militär macht öfters geheim abkommen wovon wir eine geringe zahl an waffen bekommen die in der öffentlichkeit nicht gesagt wird!!die nur spezialeinheiten oder jandarma im kriegsfall nutzen werden es sind aber nur kleine mengen was nicht auffällt
so schlimm ist es auch nicht..oder?
ich glaube das die panzer alle in ordnung sind...wir könnten eine waschmachiene zum fahren bringen kolege Smile
@abii

Hast du dir mal angesehen was für Panzer die Türkei hat? Nicht die Neusten und Modernsten.
Es werden bestimmt viele M48, M60 vor sich hinrotten.

In die alten Dinger noch Geld reinzustecken wäre auch hirnrißig.
Also die M60 sind für seine Version auf neuestsen Version und dei M48 sind verbesserte Versionen die einem M60 ebenbürtig sind so schlecht sind sie nicht natürlich nicht zu messen mit modernen Leos oder Abrams aber immerhin Bedrohungspotenzial genug fürd ie meisten Nachbarn.
Trotz allem hast du vollkommen recht das die Dinger nicht mehr in der zukünftigen Streitkräften zu suchen hat und deshalb werden die Teile ja auch ersetzt da aber auch Geldmangel herrscht werden eben einige Panzer modernsiert(Sabra3) dies hat aber auch seinen Vorteil da die Modernisierung Technologiewissen mit sich bringt.Wink
Ich persönlich finde eine Panzertruppe von 2000 modernen Panzern völlig ausreichend.
Der wichtigere Punkt ist die Infabterie wie erwähnt zu mdoernsieren und da finde ich wird zu wenig oder unzureichend getan,obwohl das weniger kosetnintensiv ist als den Zukauf von Panzern.
Ein moderner Infanterist ist nach meinem Schätzungen ca.3000$ (Ausrüstung wie Waffe,Helm,Weste...) teuer und bei einem Herr von zukünftig 300.000 wären das Kosten in Höhe von ca. 900 Mio.$ dies müßte man schon bezahlen können und MUß eigentlich Priorität haben.
Turkey re-launches troubled helicopter competition




Defense industry analysis


Six international bidders obtain tender documents for the multi-billion-dollar contract for an eventual purchase of 90 attack helicopters New program involves an initial off-the-shelf purchase of 10 choppers; later, some critical subsystems, including the mission computer, electronic warfare suites and weaponry are to be installed on the remaining 20 platforms locally Some international heavyweights in the market may abstain from bidding because of too much local content

Turkey re-launches troubled helicopter competition:

More than eight years after Turkey kicked off its ambitious program to co-manufacture dozens of attack helicopters for its Army, procurement officials in Ankara are almost back to square one.

The “lost years” saw extended bickering with a leading U.S. helicopter manufacturer and wrangling with the Pentagon over technology transfer.

When Turkey originally launched the chopper program, it faced two options: first, buying a few dozen helicopters off the shelf and simply operating them, and, second, co-producing the systems and in the meantime gaining key technological capabilities for its defense industry. Turkey has ended up with neither.

Ankara is now once again inviting international defense contractors to a fresh bidding for the helicopter gunship business, but in the best case it may take another decade before the Army operates a strong fleet of attack helicopters.

Turkey's defense procurement office, the Undersecretariat for the Defense Industry (SSM), on Feb. 10 released a long-delayed request for a proposal, or a detailed bidding document, for the attack helicopter program. Turkey asks contenders to submit their bids by June 10.

The 30 gunships are expected to cost anywhere between $1-2 billion, with Turkey eventually planning to buy some 90 helicopters.

Six foreign contractors have already obtained the tender document. Potential bidders are the U.S. Boeing, maker of the AH-64 Apache; the U.S. Bell Helicopter Textron, with the AH-1Z; the U.S. Sikorsky Aircraft, with an armed version of its S-70 Black Hawk; Europe's Eurocopter, maker of Tiger; Italy's Agusta, maker of the Mangusta A129; and Russia's Moscow Helicopter Plant, maker of the Mi-28 Havoc.

In the event Turkey, as expected, lifts procurement restrictions against South Africa soon, the country's helicopter manufacturer Denel, maker of the Rooivalk, is also expected to join the competition.

Officials said the new program involves an initial off-the-shelf purchase of 10 choppers. Later, some critical subsystems, including the mission computer, electronic warfare suites and weaponry are to be installed on the remaining 20 platforms locally.

One key matter is Turkey's insistence on indigenously developing and building those critical subsystems. Many analysts say some international heavyweights in the market may abstain from bidding because of “too much local content and related complications” for the program.

“There are problems particularly for American companies,” said one analyst. “As Turkey can remember from its previous and collapsed chopper program, the U.S. government, for its own reasons, doesn't allow for assembling too many locally-produced subsystems on U.S.-designed platforms.”

“And secondly how Turkey in the years to come will be able obtain a capability to develop, build, integrate and operate the subsystems it intends to make locally and assemble on purchased platforms is not clear at all.”

In the now-defunct program, Turkey in 2002 selected Bell Helicopter Textron for contract negotiations for co-production of 50 AH-1Zs.

But after four years of talks that failed to produce reconciliation on price and technology transfer, Ankara altogether cancelled the program last May and opted for fresh international competition.

One reason why the talks collapsed with Bell was related to the mission computer, a device integrating a helicopter's electronic and aviation systems. Citing obstacles in U.S. export regulations, the Pentagon did not allow Turkey to install a nationally-designed mission computer in a U.S. helicopter.

But Turkish officials say that gaining the capability to locally manufacture the mission computer and many other subsystems is critical to the development of a stronger defense industry.

The government has already ordered the Scientific and Technical Research Council of Turkey (TUBITAK) to begin work to develop the mission computer. TUBITAK will receive some $30 million in R&D money for the process.

“The American position is clear on the issue, but Turkey is still is insisting on a local nature for the mission computer,” said one industry source. “In addition there are other major critical subsystems Turkey wants to manufacture itself. So, it will be very difficult for a U.S. company to meet these requirements if the Turkish government selects an American option.”

Indeed there are early indications that the three potential U.S. contenders will evaluate the Turkish criteria in a very detailed way before deciding whether to bid for SSM's tender.

Also it is not clear how Eurocopter and Agusta, two Western European defense powerhouses, will receive the Turkish position. Analysts said the Russians, however, are likely to agree to SSM's conditions.

The Turkish Army presently has less than 10 AH-1W Super Cobra attack helicopters, manufactured by Bell and purchased in the 1990s, and 20 earlier models of the Cobra family.

“We don't know at this point if the SSM model will be successful, or if it will become another failure like the previous case,” said an industry source.

kann das mal einer übersetzen:merci:
@Azrail: Wie hast du die ausrustung kalkuliert? Also welche artikel hat welceh preis? 3000$ sind, meine meinung nach, zu wenig.
die türkische armee gibt sowieso kaum geld für helme und klamotten aus das weiss ich auch ich war im türkischen militär da ist fasst alles vom schlechtesten ich wundere das ich noch lebe!und zu abii doch es ist wirklich sehr schlimm mit den panzern die sind am rosten wir mussten über den rost lackieren es waren M60 panzer man konnte durch die panzerung schiessen hahahahah das hört sich blöd an ist aber so!es gab auch gut gewartete panzer aber das meisste ist echt schrott!!was mich da nur bewundert hat waren die anti aircraft artellery die dinger waren gut und transport wagen wir hatten mercedes transporter.die türkei braucht in fasst allen dingen moderne geräte nur dafür hat sie kein geld.da war ein panzer auftank wagen der fuhr grade mal 30 km/h hahah ich dacht ich spinne wie willste damit zu den panzern kommen???
Zitat:preveze666 postete
die türkische armee gibt sowieso kaum geld für helme und klamotten aus das weiss ich auch ich war im türkischen militär da ist fasst alles vom schlechtesten ich wundere das ich noch lebe!und zu abii doch es ist wirklich sehr schlimm mit den panzern die sind am rosten wir mussten über den rost lackieren es waren M60 panzer man konnte durch die panzerung schiessen hahahahah das hört sich blöd an ist aber so!es gab auch gut gewartete panzer aber das meisste ist echt schrott!!was mich da nur bewundert hat waren die anti aircraft artellery die dinger waren gut und transport wagen wir hatten mercedes transporter.die türkei braucht in fasst allen dingen moderne geräte nur dafür hat sie kein geld.da war ein panzer auftank wagen der fuhr grade mal 30 km/h hahah ich dacht ich spinne wie willste damit zu den panzern kommen???
Kannst du die von dir abgegebenen Behauptungen beweisen oder belegen? Womit konnte man durch die Panzerung schießen?
Mit Sicherheit hat die türkische Armee Nachholbedarf aber so wie du es beschrieben hast kann es für ein Natomitglied (Natostandard) nicht sein.
--
Wo rohe kräfte sinnlos walten, da kann sich kein gebild gestalten.
(Friedrich von Schiller)
Zitat:@Azrail: Wie hast du die ausrustung kalkuliert? Also welche artikel hat welceh preis? 3000$ sind, meine meinung nach, zu wenig.
Naja nicht umsonst sag ich Schätzunbg.
1.Waffe 1000$
2.Klamotten,Weste,Helm 1500$
3.Zusatzzeug (Nachtischgerät..) 500$

Natürlich kann dies varrieren aber das würde fürs erste völlig reichen.
Wieso, er hat doch Recht Big Grin
Er hat ja nicht gesagt womit man durch die Panzerung schießen kann Wink - Nur weil du von 7,62mm ausgehst heißt das noch lange nicht, daß er die 120mm vom Leo2 gemeint hat - und in dieser Hinsicht hat er ja wohl mehr als Recht:laugh:
Zitat:Azrail postete
Zitat:@Azrail: Wie hast du die ausrustung kalkuliert? Also welche artikel hat welceh preis? 3000$ sind, meine meinung nach, zu wenig.
Naja nicht umsonst sag ich Schätzunbg.
1.Waffe 1000$
2.Klamotten,Weste,Helm 1500$
3.Zusatzzeug (Nachtischgerät..) 500$

Natürlich kann dies varrieren aber das würde fürs erste völlig reichen.
Die waffe und die nachtsichtgerät je ca.2000$ kosten.
Eine weste ca.1000$
Helm ?

(Meine quellen sind Schweizer zeizschriften von 2003, also die werbung von waffenhändler)
Naja, wenn man das Zeug für 300.000 Soldaten kauf sollte es ja doch "ein wenig" Mengenrabatt geben Wink
Von daher ist die noramle Kleidung zu vernachlössigen, die Waffe kostet dann kaum noch mehr als 500 bis 800$ und die Weste ist sicher auch schon bei nurnoch 600-800$...
Wahrscheinlich hat Preveze einen normalen Wehrdienst hintersich da bekommt man nunmal in der Türkei nicht gerade das tollste glaubst du wirklich das die Türkische Armee nur rost hat ??:bonk:

Die haben mehr drauf als die Preis geben und eins ist sicher es wird Modernisiert wenn mann halt momentan nicht genug geld hat ist das nicht so einfach alleine schon die Wirtschaftsbedinungen in der sich die Türkei aufgrund der Region befindet ist sehr schwer aber so die Türkische Armee runter zuspielen finde ich nicht gut besonders nicht wenn mann die ganze wahrheit weiss deshalb sollte mann auch nicht gleich die Türkische Armee als ganzes nehmen denn du hast mitsicherheit nicht alles gesehen oder dir wurde nunmal nicht alles gezeigt die Türkische Armee macht fortschritte und leute wenn ihr glaubt das die Türkische Armee besonders jetzt ihr Streitmacht auf 300.000 verringert dann irrt ihr gewaltig das waren pläne die aber nicht wirklichkeit werden beweisen kann ich es nicht aber die jetztige situation spricht eine andere und bei solch einer grossen Armee kann mann nunmal nicht überall top sein aber vielleicht wird das ja noch ich jedenfalls werde mich persönlich an Hilmi Özkök wenden und ihm mitteilen das er Azrail beauftragt für die Türkischen Landstreitkärfte einzukaufen wie ich es schonmal gesagt habe Big Grin
an objektiv:ich wüsste nicht wie ich es beweissen sollte??nicht das jetzt jemand denkt alles sei verostet und alt,aber die panzer für nato einsätze sind gut gewartet.aber da wo ich war in sanli urfa war ich drei monate da waren nur verostete panzer ich bin vom beruf maler und lackierer und die panzer hatten auf dem rost mindestens5mm lack drauf die sahen von weitem gut aus aber von nahem katastrophe.ich sage euch nicht umsonst das die 4200 panzer nicht krieg tauglich sind.es sind höchstens 2500 und die standen alle draussen fasst schon eingemottet wie auf einem schrott platz wir hatten alle ganz alte klamotten tarnsachen wir bekamen zum eid schwören neue und saubere nach drei monaten!und unsere maschinen gewehre haben nicht bei jedem schuss funktioniert!!das hört sich blöd an ist aber tatsache freunde.also die türkische armee ist echt mit schlechtem material unterwegs die jandarma hatten gegensatz zu uns nur gute sachen!!in der türkei geniessen nur die jandarma und bergkommandos die guten waffen glaubt mir ihr könnt gerne auch andere fragen die dort im militär waren