Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Es handelt sich wohl um das aktuellere Modell ATR-72.
Im Übrigen, handelt es sich beim ATR-72 um ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Alenia und EADS zu jeweils % 50.

(Source: Alenia Aeronautica; issued Jan. 20, 2005)


ROME --- Alenia Aeronautica, a Finmeccanica company, has been selected by the Undersecreteriat for Defence Industries of Turkey for the supply to the Navy of ten ATR-72 ASW (Anti Submarine Warfare) aircraft, which will carry out maritime patrol and anti-submarine surveillance missions.

The negotiations start for the contract finalisation is due shortly.

The ATR-72s for Turkey, provided with a mission system by the Thales company, are a special version, developed by Alenia Aeronautica, of the commercial transport ATR 72/500 aircraft.

The ASW version, conceived for a cost-competitive medium range aircraft, is capable of carrying out anti-submarine missions, with the integration of the maritime patrol functions already implemented by the ATR42 MP, the Maritime Patrol version currently in force within the Italian Guardia di Finanza (Customs Police) and the Coast Guard.

“This success,” states Giorgio Zappa, Finmeccanica's Chief Operating Officer and Alenia Aeronautica' Chairman and Chief Executive Officer “is particularly rewarding for us since Turkey is a highly qualified Country in its choices of technological products and in the defence field. Considering the already very good relationship between Italy and Turkey, the ATR72 selection means a great deal for the Finmeccanica Group's future successes and, at the same time, funds the basis for further international collaborations with the Thales Group and the Turkish industry. Special thanks go to the extraordinary and effective support action of the Italian Government, which confirms the new strategy of Italian trade within the international scenario.”

In Turkey Alenia Aeronautica is also responsible for the promotion of the Eurofighter Typhoon, the European fighter manufactured by the Italian company together with BAE Systems and EADS. The programme involves 400 companies and 120thousand employees in Europe.
hi leute!
wann steht es fest welche kampf helis jetzt gekauft werden?und warum nur 50st? und was ist mit dem kauf der neuen kampfpanzer? hört mann ja nichts mehr darüber.

einen schönen Abend nochSmile
Zitat:Wenn man sich diesen vorraussetzung anschaut was meint ihr welche 50 Attack-Helis holen die?
Zitat:wann steht es fest welche kampf helis jetzt gekauft werden?und warum nur 50st?
Es handelt sich nicht um Kampf-, sondern um Mehrzweckhubschrauber und vermutlich werden es 50 Seahawk werden. Siehe eine Seite weiter vorn in diesem Thread, da standen ein paar Pressemeldungen dazu.

Warum nur 50? Vielleicht, weil die Türken nicht mehr bezahlen können? Schon für die 50 haben sie um eine "großzügige Finanzierung" gebeten. Siehe auch dazu eine Seite weiter vorn!

Zitat:und was ist mit dem kauf der neuen kampfpanzer? hört mann ja nichts mehr darüber.
Suchfunktion! Als es die letzten neuen Infos dazu gab, wurde das auch in diesem Forum besprochen.
Hier handelt es sich wahrscheinlich um ein Irrtum. Was soll die türkische Marine mit 50 Sea Hawks ? Sie hat doch ohnehin welche.

Bei den zunächst um die 50 zu beschaffenden Helis handelt es sich sehr wohl um Angriffs- bzw. Panzerabwehrhubschrauber.
@turin
Ich denke er meint welcher Kampfheli. Wink

Dies zu sagen ist natürlich schwer zusagen,zur Wahl stehen:
- Kamov/IAI(Kamov Ka-50-2 "Erdogan")
- Eurocopter(Tiger)
- Boeing(AH-64D "Longbow Apache")
- Bell/Textron(Bell AH-1Z "King Cobra")
- Agusta(A-129 "International")
- Mil(Mi-28N Havoc)

Ich denke es wird auf ein enges Rennen zwischen der Cobra und dem Erdogan hinauslaufen.
Ka-50-2 "Erdogan" von Kamov/IAI ist leider Geschichte. Selbst Russland macht statt mit der Ka-50, mit Mi-28 Serie weiter.
In der o.g. Liste fehlt das vor kurzem doch zu der Aussschreibung (symbolisch) eingeladene Rooivalk aus Südafrika (was eine weiterentwickelte Modifikation von Puma darstellt).

Das Rennen wird wohl nach Favoritisierungsgrad:

1.) AH-1Z
2.) A-129I
3.) Tiger
4.) AH-64D

machen...
Zitat:Hier handelt es sich möglicherweise um einen Irrtum. Was soll die türkische Marine mit 50 Sea Hawks ? Sie hat doch ohnehin welche.
Tja, das musst du die Türken fragen:


http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... pagenum=23

Zitat:TURKEY SEEKS 50 UTILITY HELICOPTERS


ANKARA [MENL] -- Turkey has launched an effort to acquire at least 50 combat helicopters.

Officials said Turkey has been examining offers from foreign contractors for Western utility helicopters. They said the platforms would include transport as well as naval anti-surface warfare air helicopters in the largest such procurement deal by Ankara.

The frontrunner in the Turkish project appears to be the U.S. defense firm, Sikorsky Aircraft. Officials said Sikorsky has offered more than 50 helicopters for nearly $1 billion.

"The requirement is there," a Turkish official said. "A key challenge would be the financing and help from the United States."
http://www.menewsline.com/stories/2005/ ... _13_2.html
Dazu ist zu bemerken, dass in diesem Artikel die Beschreibung "combat helicopter" leichtfertig verwendet wird. Durch die Benennung von Sikorsky und die Einsatzbeschreibung sollte allerdings klar sein, dass es sich nur um Seahawks handeln kann.

--Trennung--

Ok, nach dem, was ich im Thread weiter oben lese, sollen auch die Kampfhubschrauber in einem ersten Los von 50 Stck. beschafft werden. Wenn tayfi das meinte, dann gilt dafür Jacks Antwort.
Allgemein "Türken" als Infoquelle ist relativ.
Ich z.B. berufe mich immer auf meine offiziellen Kontakte und Quellen.
Nicht jeder Beitrag im diesem Forum (un in anderen Foren) muss stimmen, inklusive dieser, meiner hier.
Deshalb alles schön recherchieren und nicht gleich von 50 Sea Hawks sprechen ohne gründlich und seriös zu recherchieren.
Die interessante Theorie mit den angeblichen 50 Sea Hawks sind natürlich "grotten falsch".
@ Jacks

Es ist mit grosser wahrscheinlichkeit davon auszugehen das die "King Cobra" das Rennen macht. Die türkische Armee hat eh ca. 40 Kampfhubschrauber des Typs Cobra im Dienst, womit keine neuen Programmübernahmekosten, etc. zukommen würden. Eines ist klar, vollen Know-How Transfer wird es auf die Cobra nicht geben.

Die 50 Kampfhubschrauber sollen mit FLIR, ECM/ESM und MFD vom türkischen Rüstungselektronikkonzern Aselsan ausgerüstet werden. Das der Erdogan ausgewählt wird halte ich für unwahrscheinlich. Von dieser Sonderversion des Kamov Ka-50 die ein Tandem-Cockpit NATO-Standart besitzt, gibt es bisher kein einziges flugfähiges Modell. Alleine dadurch würde sich das türkische Militär mit dem Kauf des "Erdogan" auf "dünnen Eis" begeben. Die entwicklung der Russischen Wirtschaft ist für die nächsten Jahre ebenfalls nicht sicher Einzuschätzen, damit wäre ein möglicher Produktionsausfall von Ersatzteilen bei schlechter wirt. Lage verbunden. Ich soll auch schon mal gelesen haben das der sich gegenläufig drehende rotor Probleme bereiten soll, in diesem Zusammenhang war schon mal ein Kamov Ka-50 bei einer Luftfahrtshow verunglückt.

Weiss jemand mehr dazu ?
Zitat:Allgemein "Türken" als Infoquelle ist relativ.
Ich z.B. berufe mich immer auf meine offiziellen Kontakte und Quellen.
Nicht jeder Beitrag im diesem Forum (un in anderen Foren) muss stimmen, inklusive dieser, meiner hier.
Deshalb alles schön recherchieren und nicht gleich von 50 Sea Hawks sprechen ohne gründlich und seriös zu recherchieren.
Die interessante Theorie mit den angeblichen 50 Sea Hawks sind natürlich "grotten falsch".
Öhm, das war nicht irgendeine Mundpropaganda, sondern kam aus einer Pressemitteilung. Daher waren es auch nicht allgemein "Türken" als Infoquelle. Falls du damit das hier meintest:
Zitat:Tja, das musst du die Türken fragen:
Das war Ironie! Wink
Zitat:Turin postete
Zitat:Hier handelt es sich möglicherweise um einen Irrtum. Was soll die türkische Marine mit 50 Sea Hawks ? Sie hat doch ohnehin welche.
Tja, das musst du die Türken fragen:


http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... pagenum=23

Zitat:TURKEY SEEKS 50 UTILITY HELICOPTERS


ANKARA [MENL] -- Turkey has launched an effort to acquire at least 50 combat helicopters.

Officials said Turkey has been examining offers from foreign contractors for Western utility helicopters. They said the platforms would include transport as well as naval anti-surface warfare air helicopters in the largest such procurement deal by Ankara.

The frontrunner in the Turkish project appears to be the U.S. defense firm, Sikorsky Aircraft. Officials said Sikorsky has offered more than 50 helicopters for nearly $1 billion.

"The requirement is there," a Turkish official said. "A key challenge would be the financing and help from the United States."
http://www.menewsline.com/stories/2005/ ... _13_2.html
Dazu ist zu bemerken, dass in diesem Artikel die Beschreibung "combat helicopter" leichtfertig verwendet wird. Durch die Benennung von Sikorsky und die Einsatzbeschreibung sollte allerdings klar sein, dass es sich nur um Seahawks handeln kann.

--Trennung--

Ok, nach dem, was ich im Thread weiter oben lese, sollen auch die Kampfhubschrauber in einem ersten Los von 50 Stck. beschafft werden. Wenn tayfi das meinte, dann gilt dafür Jacks Antwort.
Wahrseinlich die S-70 reihe die UH, MH und SH gemeint. Also Black, Night und Sea, -Hawk. Mit "combat helicopter vieleicht die CSAR version gemeint. "Combat SAR"
Also ich hab gelesen das es im Februar mit den 50 Attack Helis entschieden wird.
Ich würde da eigentlich auf ein nicht amerikanisches Modell tippen(politische Lage)- http://www.berlinonline.de/berliner-zei ... 13041.html
aber die meisten tippen auf Cobra deshalb bin ich mir da nicht mehr so sicher aja könnte nicht der Italiener das rennen machen?
Agusta(A-129 "International") wie gut ist der eigentlich?
wie hat sich die türkische regierung entschieden ,bekommen die USA jetzt die rechte um türkische millitär basen zu benutzen oder nicht??

warum wollen die jetzt nur 50 kampfhelis anschaffen kein geld in der kasse ??
Also das mit den Basen weiß ich nicht wird noch wahrscheinlich entschieden.
Was die Sückzahl angeht schätze ich eher als erste Los an das dann in Zukunft vielleicht weitere kommen,da das Geld aber knapp ist legt man erst mal 50 stück fest aber ich schätze wenn man in ein paar Jahren mehr Geld hat vielleicht weitere Helis holt.
Ich persönlich wäre für ein NICHT-amerikanisches Modell von mir aus auch die Russen für die Türkei wird es reichen und so schlecht sind die Geräte nicht außerdem günstig.Am wahrscheinlichsten wenn ich so überlege mach das rennen der Augusta A129I da er nicht amerikanisch ist,günstiger,voller Know How Transfer,hat Räder statt Schienen,Nato-kompatibel.
Nichts neues im Panzerdeal
http://www.welt.de/data/2005/01/21/391530.html
Zitat:--------
Türkei-Geschäft weiter in der Schwebe

Der Verkauf gebrauchter Leopard-II-Panzer aus Bundeswehrbeständen an die Türkei ist weiterhin in der Schwebe. Verteidigungsminister Struck sagte, die Türkei habe schon vor längerer Zeit Interesse angemeldet, 200 bis 350 gebrauchte Leo II von der Bundeswehr zu kaufen. Um wie viele Panzer es letztlich gehen könnte, sei vor allem eine Frage des Preises. Damit machte der Minister deutlich, daß es dabei nicht um die Weitergabe der gebrauchten Kampfpanzer nur zu einem symbolischen Preis gehe.

Struck ergänzte, er stehe bei diesem Thema mit der türkischen Regierung in telefonischem Kontakt. Es gebe allerdings noch keine Vereinbarung und auch noch keine Entscheidung im Bundessicherheitsrat. Ein Verkauf der gebrauchten Panzer sollte nach seinen Worten auf weniger Widerstand treffen als ähnliche Pläne vor einigen Jahren, weil inzwischen die EU grünes Licht für Beitrittsverhandlungen gegeben habe und das Land zu einem verläßlichen NATO-Partner geworden sei.