Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Also bloss weil man sich für verschiedene Militärs der Welt Interessiert muss man noch lange nicht die Nationalität dieses Landes haben oder ?

Ausserdem finde ich es auch nicht schlecht mich einen Türken zunennen hat was kommisches wusste garnicht das ich so Patriotisch mich ausdrücke Big Grin
@Ecko die Armee wird schon verkleinert, aber man sollte aufpassen das die Armee nicht zu klein wird sonst verliert man noch an Macht:oah:
Ich glaube das sind auch Politische Zeichen das die Türkei ihre Armee verkleinert.Denn die Soldaten bekommen keinen Lohn= im vergleich geringe Kosten

Man will damit den Grieschen entgegenkommen weil die ja auch ihre Armee verkleinert haben oder auf 119 Tausend Soldaten verkleinern wollen.Hier ist die rede von der Gesamten Armee und nicht nur Landsoldaten.
Zitat:Ecko die Armee wird schon verkleinert, aber man sollte aufpassen das die Armee nicht zu klein wird sonst verliert man noch an Macht
Wie soll man etwas verlieren was man nicht besitzt.
Was die Ausrüstung angeht finde ich auch das die Türkei eine modernere Infanterie braucht mit all den schönen Dingen die man oben erwähnt hat.
Das Problem ist die Finazierung aber ich finde in diesem Teil ist die Türkei stümperhaft denn wenn man in der Lage ist Millionen/Milliarden von Dollar für anderes Gerät auszugeben wäre doch die Priorität erstmal sein Fußvolk richtig auszustatten und ich glaube sooo teuer ist doch das Zeug für die Infanterie nicht vielleicht einige hundert Millionen Dollar und die dürfte man doch noch auftreiben können.Man muß nicht einmal das gesamte Heer austatten 1/3 würde schon reichen.
Was das neue Sturmgewehr angeht kriegt der türkische Infanterist die HK33 das die Türkei selbst herstellen kann und herstellt aber ich finde dieses Gerät unzureichend allein schon deswegen da es kein Visier hat.
@Azrail

Wie die HK33 hat kein Visier?? Sollen die Soldaten damit einfach nur rumballern oder was?? Was wird mit dem G3??

:frag::frag::frag::frag::frag::frag:
@Falcon

er wird wohl zielfernrohre meinen ala g36

hk33 oist doch g3 in 5,56?
oder war das das g41?
Aber ich habe nichts gutes über die Türkischen Sturmgewehre gehört(weiss nicht ob es HK33 oder G3)angeblich fallen manchmal die Magazine einfach raus!!!Stimmt das???

Zur auswahl(Sturmgewehre) währen unteranderem: Tavor(Israel) und SAR 21(Singapur)

Zur auswahl des LMG stünden unteranderem: Negev(Israel) und Ultimax 100(Singapur)

Granatmaschienenkanone: CIS 40 AGL (Singapur)
http://www.netzeitung.de/deutschland/309425.html

Türkische Streitkräfte sind offenbar vor Wochen bereits in Deutschland gewesen um gebrauchte Leopard II Panzer sich anzuschauen.

Es heisst das die Türkische Armee sich 350 Panzer besorgen will.

Es soll der TYP Leopard II A5 sein diese müssen aber noch laut dem bericht Technisch Überholt werden.
Also mit HK33 ist das Nachfolgemodell der G3 gemeint und tatsächlich ähnlich dem G3 nur anderes Kaliber.
Mit Visier meine ich ein Zielfernrohr mit Red Dot Fähigkeit ähnlich wie bei den G36.Ein modernes Sturmgewehr sollte über so etwas schon verfügen.
Das hier ist die HK33 wie man sieht ohne Zielfernrohr(Red Dot)
[Bild: d_556hk33a2_01.jpg]Diese Waffe ist nicht gerade toll die Türki muß zumindest diese Waffe aufrüsten und das kostet wieder.
Das mit den Panzern find ich gut nur was meinen die mit technisch aufrüsten?
Etwa eine Aufrüstung auf Leo2A6?
Könnte es sein das sich die Tütkei noch mehr Panzer in ferner Zukunft aus den Depots der BW beschafft?
Wieviele würden wohl die gebrauchten Leos kosten?
Wozu ein neues Gewehr? Das G3 ist doch gut.
Zitat:Ecko postete
Aber ich habe nichts gutes über die Türkischen Sturmgewehre gehört(weiss nicht ob es HK33 oder G3)angeblich fallen manchmal die Magazine einfach raus!!!Stimmt das???

Zur auswahl(Sturmgewehre) währen unteranderem: Tavor(Israel) und SAR 21(Singapur)

Zur auswahl des LMG stünden unteranderem: Negev(Israel) und Ultimax 100(Singapur)

Granatmaschienenkanone: CIS 40 AGL (Singapur)
Wo stehen die zur Auswahl?Haste ne Quelle?
Glaub eher die hättest du nur gerne,aber zur Auswahl stehen sie nicht. Wink

@Falcon
Aber zu alt,dann schon eher das HK 33.
Zitat:Türkei will offenbar 350 gebrauchte Leopard-II-Panzer


Berlin (dpa) - Die Türkei will nach Informationen des "Spiegel" 350 gebrauchte Leopard-II-Panzer der Bundeswehr kaufen. Diese sollten allerdings noch technisch überholt werden, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin. Über den Preis für die Lieferung werde noch verhandelt. Schon vor Wochen habe eine türkische Delegation die Panzer in Bundeswehr-Depots inspiziert. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums wollte dazu nicht Stellung nehmen. Es gebe bisher keine offizielle Anfrage der Türkei.
Quelle: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... 213/63589/
Skywalker wir wissens schon Big Grin
Naja sag mal was meinste glaubst du die kriegen die Dinger und werden es vielleicht mehr oder werden die dinger auf A6 aufgerüstet.Wieviel kosten eigentlich gebrauchte Leos?3 Mio.€
ich hab mal gelesen das gebrauchte leo2a4 ca. 1,1mio€ - 1,5mio€ kosten, weiss aber nicht mehr genau muss ich mal nochmal suchen.

erlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das die leos alle auf a6 der a5 stand aufgerüstet werden.
http://www.tagesspiegel.de/politik/inde ... 420679.asp

Zitat:Leoparden im Sonderangebot

Die Bundeswehr will einen Teil ihrer Panzer verkaufen – an die Nachbarstaaten Türkei und Griechenland


Von Otfried Nassauer

Berlin - Peter Struck hat es eilig. Denn die Bundeswehr hat mehr schwere Leopard-Panzer, als sie braucht. Händeringend werden Abnehmer gesucht. Und so wird auf Arbeitsebene nicht nur mit der Türkei gesprochen, sondern auch mit Griechenland.

Die Regierung in Athen möchte bis zu 183 Leopard-2-Panzer, 150 Panzer vom Typ Leopard 1, 20 Bergepanzer und zehn Brückenlegepanzer vom Typ Biber übernehmen. Das berichtet das britische Fachblatt „Jane’s Defense Weekly“. Bereits bestellt haben die griechischen Streitkräfte 170 fabrikneue Leopard-2-Panzer des jüngsten Modells A6 sowie zwölf Bergepanzer Büffel und acht Brückenlegepanzer, die bis 2009 geliefert werden sollen. Sie werden teils in Deutschland, teils in Griechenland montiert. Zugleich wirbt die Bundeswehr seit Sommer vergangenen Jahres verstärkt darum, dass die Türkei mehrere hundert Leopard-2-Panzer übernimmt. In Presseberichten ist von bis zu 350 Panzern die Rede, die sofort abgegeben werden könnten. Weitere könnten folgen. Die Industrie hofft auch auf den Verkauf neuer Panzer.
....
Aha möchten die Griechen also auch noch welche haben....
Das mit den Leos für die türkei scheint sich ja langsam zu verdichten.:daumen:

@Azrail
3 Mio € dürfte realistisch sein.Ein "neuer" soll 4,6 Mio € kosten.