Forum-Sicherheitspolitik

Normale Version: Türkische Streitkräfte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
von den leistungsdaten des roovialk her ist es auch nicht bedeutsam schlechter oder besser als andere helis..

irgendwo hab ich gelesen das der stückpreis um rund 29 mio dollar liegt..

aus meiner sicht wäre es dumm den tiger zu kaufen wenn der fast doppelt so viel kostet wie ein roovialk oder ein anderer heli.. da hätte ich lieber 2 fast so gute helis wie den tiger statt einen überlegenen tiger der wohl nur etwas besser ist.. :hand:


ps wollte die türkei nicht eine panzerabwehrrakete bauen? das würde zum heli dann auch schön passen Smile
Zitat:Desert Puma postete
Zitat:Skywalker postete
Der Tiger wird sehr teuer sein, so weit ich weiss kostet ein Tiger ca. 60 mio $ und damit ist er mit am Abstand der teuerste Huschrauber der an der ATAK-II Ausschreibung teilnimmt.
ich dachte der kostet "nur" rund die hälfte?

wenn der so teuer ist, dann ist es ja garnicht so schlecht wenn die bundeswehr nur 80stück kauft.
wow...die bw kauft sich sogar 80Stück...Deutschland macht es "wenigstens" klug, aber das kann man von unsere Leuten in der Türkei die so eine Bestellungsliste machen nicht gerade ewarten..:wall::wall:
@Commandos


Vielleicht Geld Probleme?

Oder sind sich die zuständigen nicht unter sich einig?

Was meint ihr?
Ähm, mir scheint, hier werden wieder mal Fly-away- und Paketkosten durcheinandergeworfen. Der Tiger kostet jedenfalls kaum 60 Mio. fly-away, das wäre eine Verdoppelung des Preises, wie er noch vor ca. ein, zwei Jahren angeboten worden ist (siehe dazu globaldefence.net unter Hintergründe > "Was kostet..").
Also @Skywalker: Würde mich mal interessieren, wie sich deine Summe zusammensetzt und woher sie kommt.

Als Beispiel:
Australien hat für die 22 Tiger ARH pro Stück rein rechnerisch 59 Mio. AU-$ bezahlt, umgerechnet ungefähr ~42 Mio. US-$. Und dabei handelte es sich bereits um einen Paketpreis mit Training, Simulatoren etc.
Siehe zb. http://www.defence.gov.au/dmo/asd/air87/main.cfm

Es stimmt allerdings, dass Eurocopter, um mit Konkurrenten wie Mangusta etc. bei internationalen Ausschreibungen preislich gleichauf zu liegen, mit dem Tiger effektiv wenig bis keinen Profit macht. Nur muss das nicht die Sorge des Kunden sein.
@Turin

Was den preis des Tigers angeht so war ich mir selbst nicht sicher ob die 60 mio $ Stimmen und hab dies auch entsprechend kenntlich gemacht. Ich bin aber davon ausgegangen das im Preis der Hubschrauber, die Ausbildung der Besatzungen, Ersatzteile, Bewaffnung und Support enthalten sind.

Mit dem Preis des Tigers bezog ich mich auf den Post im WCF, allerdings bin ich mit der Währung durcheinander gekommen.:bonk:

Zitat:Spain's order of 24 Tiger HAD will cost them around 58 million euro per machine...I am not sure about SSM's price limit but 58 million euro is quite high for an attack helicopter...
Quelle: http://s7.invisionfree.com/worldconflic ... 1541&st=75
Zitat:-Cobra- postete
@Commandos


Vielleicht Geld Probleme?

Oder sind sich die zuständigen nicht unter sich einig?

Was meint ihr?
Geld...:heul:..immer diese Geld sache...die Türkei ist halt arm...Sad, aber ich hoffe man wird da Geld heraus quetschen können und sich ca. 10-20 Tiger holen können, dass sollte wenigstens drin liegen.
ich raff das nicht wozu den tiger das macht kein sinn! wenn man geld hat macht das schon eher sinn, dann ist es zumindest auch egal

aber wozu den tiger wenn er leistungstechnisch nicht sehr sehr viel besser ist?
es ist doch nicht so als würde man sich streiten ob man nun den ef nimmt oder ne alte mig 29

ausserdem wenns kein tech tranzfer gibt sollte man eh die finger von lassen! die türkei hat schon rüstungstechnisch im vergleich zu damaligen zeiten 80er bis 90er gewaltig an fähigkeiten zugenommen um dies auszubauen sollte man auf jeden fall nur dinge kaufen die einen voran bringen.. wenn man geld investiert dann auch ins eigene land - ausser es gibt keine andere wahl (man bekommt bei niemandem tech tranzfer) ..
Wie wäre es wenn die Türkei sich einfach für den AH-64 Apache entscheidet?

So weit ich weiß, hat sich auch Griechenland welcher geholt, der AH-64 Apache ist auch wesentlich billiger als den Tiger, Ersatzteile und tech transfer ist auch drin, da ja die Türkei Nato Mitglied ist, und gute Beziehungen zur den Amis hat.

Der AH-64 Apache, hat sich auch sehr gut im Kriege bewertet, und sehr gut abgschnitten also warum denn nicht? Der Tiger ist nach meiner Meinung viel zu teuer, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.Wink
Wie kommst du auf die Idee, dass der Apache "wesentlich billiger" ist?! Und Tech Transfer kannst du dir bei den USA gleich ganz aus dem Kopf schlagen. Da schicken die Türken die Komponenten versiegelt in die USA, wenn sie ein Problem haben.

Ich schlage vor, in Zukunft besser Beiträge etwa von Skywalker zu lesen, wenn man sich schon nicht selbst die Mühe machen will, zu recherchieren. Da wurde schon haarklein erläutert, was die Problematik ist. Dann würden solche "Vorschläge" nicht kommen...

Und nur noch ein Rechenbeispiel, weil der Apache ja so billig ist:

Taiwan hat 2002 30 Apache Longbow beschafft, der Gesamtpreis (Das ganze errechnet sich ohne FMS-Abzüge!) lag dort bei 1,29 Milliarden US-$. Das macht pro Maschine exakt 43 Mio. US-$. Da davon auszugehen ist, dass die Pakete ungefähr gleich sind (plus vermutlich einige Waffen mehr beim Taiwan-Geschäft), liegen beide Helos in etwa auf dem gleichen Niveau.
Quelle:
http://www.globalsecurity.org/military/ ... 64-fms.htm
Zitat:tWie kommst du auf die Idee, dass der Apache "wesentlich billiger" ist?! Und Tech Transfer kannst du dir bei den USA gleich ganz aus dem Kopf schlagen. Da schicken die Türken die Komponenten versiegelt in die USA, wenn sie ein Problem haben.
hm... Quelle?
Siehe oben.
Das mit dem Tech Transfer ist generell bei den USA so. Was meinst du, warum derzeit die Briten beim JSF wegen ToT so ein Theater machen, obwohl sie Level 1-Entwicklungspartner sind und vermutlich weit bessere Verbündete für die USA als die Türken sind?!
Nur weil jemand in der NATO ist, heißt das noch lange nicht, dass er einfach mal so Zugang zu US-Technologie bekommt. Die Beispiele, wo das geschehen ist, kann man an einer Hand abzählen und betreffen im wesentlichen nur Israel, wo tatsächlich spezielle Beziehungen herrschen, sowie Japan (F-2), die das ganze ein ordentliches Sümmchen gekostet hat.
Zitat:tayfi postete
Für welches flugzeug seit ihr denn?
EF oder JSF

welcher entspricht den türk.anforderungen und aufgaben am besten????

EF und F16 ist schon eine gute mischung
aber JSF und F16 ist auch net schlecht..

Also welchen jets sollen die Türken holen??
da gibts inzwischen eine Meldung auf türkisch (vielleicht kann die jemand aus dem Forum übersetzen)
http://www.turizmdebusabah.com/devam_po ... vaş_uçağı_alıyoruz.htm
Zitat:Turizmdebusabah.com 28.3.2006 9:54
...
(der türkische Text wird wohl nicht korrekt wiedergegeben, daher nur die Quellenangabe im Zitat)
nach einer inhaltlichen Wiedergabe im Flugzeugforum wird da ausgeführt, die Türkei wolle 100 neue Kampfjets kaufen und die F-16 und F-4 ersetzen.
Erst Ende dieses Jahres werde die Entscheidung fallen, ob der Joint Strike Fighter oder der Eurofighter gekauft wird.
Zitat:Turkey To Buy 100 Fighter Jets

By AGENCE FRANCE-PRESSE, ANKARA


NATO member Turkey plans to buy 100 new-generation combat aircraft under a $10 billion (8.3 billion euro) project over the next 20 years, Anatolia news agency quoted a senior official as saying March 28.

By the end of the year, Ankara will make a choice between the U.S. F-35 Joint Strike Fighter, whose construction is led by Lockheed Martin, and the Eurofighter, being built by a European consortium, the head of the defense industries undersecretariat, Murad Bayar, said in Washington.
Quelle: http://www.defensenews.com/story.php?F=1649084&C=europe
Man man man,unser Generalstabschef(Özkök) bringt auch nichts zusammen:wall:

zuerst war die rede von 150 neuen flugzeugen,dann 120 , und jetzt 100, und in 2 jahren 50Big Grin

bin echt froh wenn er dieses jahr sein amt aufgibt.hoffentlich wird sein nachfolger der general Yasar Büyükanit.


@ERICH
hier der deutsche text dazu

Türkei will 100 neue Kampfjets kaufen
Entscheidung zwischen F-35 JSF und Eurofighter
Ankara - Die Türkei will einer Agenturmeldung zufolge ihre Luftwaffe für rund 8,3 Milliarden Euro modernisieren und 100 neue Kampfjets kaufen. Bis Jahresende wolle sich die Regierung dazu zwischen dem US-Modell F-35 JSF und dem Eurofighter entscheiden, zitierte die Nachrichtenagentur Anatolu am Dienstag einen ranghohen Vertreter des Verteidigungsministeriums. Auch eine Bestellung beider Maschinen sei möglich. Die neuen Jets sollen die alten Flugzeuge vom Typ F-16 und F-4 ersetzen.

mehr unter Quelle : http://derstandard.at/

die türkei will die F4 ersetzen aber doch nicht die F16..hmmmmm
Was ist den mit den1000 neuen Panzern und den 20 Fregatten und 150 Kamphupschrauber alles schon fertig und in Trockenen tüchern?!
Das hört sich langsam an wie ein kind das alles will und nichts von allem dem bekomt!